Ran an die Eisstiele und wehe jemand zittert – Piraten Mikado von Schmidt Spiele (Rezension)

Piraten Mikado | Kinderspiel | ab 5 Jahren | 2 bis 4 Spielende | Wolfgang Dirscherl und Manfred Reindl | Schmidt Spiele | generationentauglich

Mikado als Doppelpack, mit Karten und Würfeln und Planken, die aussehen wie Eisstiele. Dazu als Piraten verkleidete Tiere. Eine wilde Kombination erwartet Kinder und Erwachsene ab 5 Jahren. Ruhige Hände vorausgesetzt, sammelt man mehr Münzen, als die anderen und gewinnt das Spiel.

Weiterlesen

Ein halbes Memory mit Würmern – Da kommt der Wurm raus von Zoch (Rezension)

Da kommt der Wurm raus | Kinderspiel | ab 5 Jahren | 2 bis 5 Spielende | Reiner Knizia | Zoch | generationentauglich

Warum die Würmfreunde von Streifen-Toni ihm alle dasselbe schenken wollen, nämlich einen einfarbigen Blumenstrauß in der eigenen Lieblingsfarbe, bleibt mir ein Rätsel. Dennoch schafft es Reiner Knizia mit wenigen Modifikationen in den Standardregeln, ein Memory-Spiel zu kreieren, dass einerseits einfacher wirkt als ein normales Memory, aber sich auf der anderen Seite nicht so starr anfühlt, sondern fast schon dynamisch spielt.

Weiterlesen

Für die ganz Kleinen ganz großartig – Quaki von beleduc (Rezension)

Eine Detailaufnahme einer Froschfigur auf einem noch komplett mit Fliegen-Chips gefüllten Seerosenblatt

Quaki | Kinderspiel | ab 3 Jahren |  bis 4 Spielende | Tanja Malinowski und Marcus Meigel |  beleduc | generationentauglich

Ich habe lange kein Spiel mehr in den Händen halten dürfen, was schon beim Öffnen der Verpackung einen so guten Eindruck vermittelt. Dabei wirbt es doch damit dass es Merkfähigkeit, Spielübersicht und Farberkennung fördert. Kann ein Lernspiel wirklich so gut sein?

Weiterlesen

Die größte Zahnlücke fängt an – GAP von Funbot (Rezension)

Kartenfächer von GAP mit Spielschachtel

GAP | Kartenspiel | ab 7 Jahren |  bis 6 Spielende | Frank Noack & Rico Besteher | Funbot | generationentauglich

Jegliche Wortspiele zu diesem Kartenspiel sind wohl schon gemacht. Wer ein schnelles, einfaches, gut in jede Tasche passendes und vor allem glitzerndes Kartenspiel sucht, sollte im Spieleregal noch eine Lücke für „GAP“ schaffen.

Weiterlesen

Frei nach Louis de Funes: Nein! Doch! Oh! – TRiOViSiON von HUCH!(Rezension)

Triovision | Logikspiel | ab 7 Jahren | 1 bis 6 Spielende | Susanne Galonska | HUCH! 

Ein Spiel komplett ohne Glücksfaktor ist nicht immer leicht zu finden. Dann noch eins bei dem man sich nicht in endlose Planungsarien verstrickt noch viel schwerer.

TRiOViSiON überzeugt mit einfachsten Regeln, einer rasanten Spielweise ohne dabei auf eine Glücksmechanik wie Würfeln oder Kartenziehen zurückgreifen zu müssen.

Weiterlesen