Internationale Küche zusammen gestalten – [Kosmopoli:t] von Jeux Opla (Rezension)

[Kosmopoli:t] | Gruppenspiel | ab 10 Jahren | 4 bis 8 Spielende | Julien Prothière & Florent Toscano | Jeux Opla | pädagogisch wertvoll | generationentauglich

Ich selbst hatte meinen ersten Job noch als Schülerin im Bereich der Gastronomie. Ich habe als Küchenhilfe in der Spülküche und an der Salattheke gearbeitet. Das war wahnsinnig anstrengend und mich würden keine 10 Pferde mehr berufstechnisch in diesen Bereich bekommen. Beim Brettspielen sieht das aber ganz anders aus, denn in „[Kosmopoli:t] sind wir alle gemeinsam Mitarbeiter:innen in einem angesagten Restaurant und versuchen, die Gäste zur vollsten Zufriedenheit zu bedienen. Warum ich dieses Spiel liebe, erfahrt ihr in der folgenden Rezension.

Zu sehen ist das Spiel Kosmopoli:t mit dem gesamten Spielmaterial. Das sind vor allem Karten.
[Kosmopoli:t] von Jeux Opla

Das Spiel
[Kosmopoli:t]
ist ein Gruppenspiel von Julien Prothière & Florent Toscano und bei Jeux Opla erschienen. Es ist für 4-8 Spielende geeignet und kann ab 10 Jahren gespielt werden.

Zu sehen ist der Spielaufbau von Kosmopolit. Karten liegen in verschiedenen Gruppen auf dem Tisch aus.
Spielaufbau von [Kosmopoli:t]

In „[Kosmopoli:t]“ führen wir gemeinsam das international angesagte Restaurant mit dem gleichnamigen Namen. Das Spiel läuft App-unterstützt. In dieser wählen wir zu Beginn die Anzahl der Mitspielenden und den Schwierigkeitsgrad aus.

Zu sehen ist ein Teil der App, in der die Anzahl der Mitspielenden ausgewählt wird.
Die Anzahl der Mitspielenden muss ausgewählt werden.
Zu sehen ein Teil der App, iin der der Schwierigkeitsgrad ausgewählt wird.
Hier muss der Schwierigkeitsgrad ausgewählt werden. Je schwieriger das Level, desto mehr Tische müssen bedient werden.

Unsere Gäste im Restaurant stammen aus verschiedenen Regionen der Welt. Diese sind grob zunächst in die Regionen Amerika, Afrika, Australien, Europa, Asien & Frankreich! Das ist sicher eine kleine Hommage an das Herkunftsland des Spiels und der angeblich besten Küche.

Zu sehen ist ein Teil der App, in dem die Regionen ausgewählt werden müssen.
Hier müssen abhängig von der Anzahl der Mitspielenden Bereiche der Welt auswählen, aus der unsere Gäste stammen werden.

Bevor es losgeht, müssen die Rollen verteilt werden. Es gibt eine:n Kellner:in, die im Spiel die App verwaltet und die Gäste an den Tischen bedient. Das bedeutet, dass diese Person in der App (mit Kopfhörern) zuhören muss, welche Gerichte gewünscht werden. Diese muss sie so gut sie kann nachsprechen und an die Organisatorin des Restaurants weitergeben. Diese schreibt die Tischnummer des Gasts sowie das gewünschte Gericht auf. Dann gibt sie das Gericht an die Köch:innen weiter, die aus den verschiedenen Speisen das Korrekte identizifieren und zubereiten müssen.

Zu sehen sind die Voraussetzungen eines Levels, die erfüllt werden müssen, um das Spiel zu gewinnen.
100 Punkte müssen erreicht werden, damit wir dieses Level erfolgreich abschließen.

Hier sind wir wirklich als gut funktionierendes und vor allem gut kommunizierendes Team gefordert, um den perfekten Service zu ermöglichen. Eine Runde dauert immer genau 6 Minuten. Ziel ist es, die geforderte Anzahl an Punkten durch das korrekte Bedienen der Gäste zu erreichen.

 

Fazit
[Kosmopoli:t] ist eine der Überraschungen der SPIEL 2021 für mich gewesen. Bisher zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nicht so viele gute App-gesteuerte Brettspiele entdeckt, [Kosmopoli:t] hat das definitiv geändert!

Die App ist sehr charmant umgesetzt, das Küchenflair kommt perfekt rüber. Das kooperative Zusammenarbeiten im Team, bei dem es um die Bedeutung von Schrift, Laut & Sprache kommt, ist wirklich super. Jedes Level schaltet noch schwierigere herausforderungen frei. Es gibt einen dicken Stapel an Karten, die erst im Verlauf des Spiels dazu kommen. So bleibt der Wiederspielreiz wahnsinnig lange erhalten. Durch die kurzen Runden und die asymmetrischen Rollen, bleibt es nie bei nur einer Partie. Jede:r möchte mal jede Rolle ausprobieren.

Zurzeit gibt es [Kosmopoli:t] nur auf Französisch, das ist aber kein Problem, denn erstens ist außer der App das Spielmaterial sprachneutral.  Diese ist aber so gestaltet , dass man sie auch mit ein wenig Schulfranzösisch bedienen kann. Zweitens soll das Spiel 2022 beim Huch! Verlag erscheinen. Von meiner Seite eine klare Empfehlung für alle, die ein innovatives, witziges Spiel suchen!

 

Bewertung / Test
+ tolle Appeinbindung
+ kurze Partien
+ asymmetrische Spielrollen
+ viel Wiederspielreiz

 

(Eine Rezension von Sarah Eischet)

Wichtige Informationen zu unseren Rezensionen (KLICK)

 

Die folgende Bewertung erfolgt innerhalb der Kategorie:
“Gruppenspiel”

  • ... Altersgruppe bis 12 Jahre
  • ... Altersgruppe 13 bis 49 Jahre
  • ... Altergruppe 50 bis 70 Jahre
  • ... Altersgruppe ab 71 Jahre

[Kosmopoli:t] (2020)

Spielidee: Julien Prothière, Florent Toscano
Grafik: Stéphana Escapa
Verlag: Jeux Opla
Anzahl der Spielenden: 4-8 Spielende
Altersempfehlung Verlag: ab 10 Jahren
Spieldauer: 6 Minuten pro Partie

Generationentauglichkeit: Ja. Die Regeln sind leicht, sobald man alle Rollen einmal verstanden hat, können Menschen jeden Alters mitspielen, vorausgesetzt sie hören noch gut genug.

Pädagogisch wertvoll: Das kooperative Management des Restaurants und das Switchen zwischen Wortlaut und Geschriebenem machen [Kosmopoli:t] definitiv zu einem pädagogisch wertvollen Spiel.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen weiter verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen