Wabbits oder Fresssäcke – das ist hier die Frage! | Brothers von ankama (Rezension)

Brother | Familienspiel für 2 oder 4 Spielende | ab 8 Jahren | Christophe Boelinger | ankama

In den Weiten von Cania leben zwei Brüder – einer züchtet Wabbits, der andere ist Fresssackzüchter! Sie müssen sich das Weideland für ihre Tiere teilen, doch immer wieder entsteht ein Streit über die Anordnung der Gehege! Ihr kennt Wabbits und Fresssäcke nicht? Dann solltet ihr das Duell der Brüder mal testen!

Brother Spielmaterial

 

 

Das Spiel
Brother
ist ein Familienspiel von Christophe Boelinger und bei ankama erschienen. Es ist für 2 oder 4 Spielende geeignet und kann ab 8 Jahren gespielt werden.

Insgesamt geht Brother über zwei Runden! Zum Spielbeginn werden alle Weideteile auf dem Tisch verteilt. Eine Mitspielende Person erhält die länglichen Puzzleteile (Wabbit), der:die andere erhält die anderen Puzzleteile mit den Fresssäcken.

Brother Vorbereitung

In der ersten Phase des Spiels wird der Weidebreich gelegt. Abwechselnd legen die Spielenden einen der Weideteile, sodass nach und nach eine Landschaft entsteht.

Brother Phase 1 Weidebauen

Im zweiten Teil darf nun zuerst der Wabbitzüchtende anfangen und dann immer im Wechsel eine:r nach dem anderen ein Koppelteil auf der Weide platzieren.

Brother Weideteile einsetzen

Beim Legen darf nichts überlappen, nichts über den Rand rausragen und keine Lücken überdeckt werden. Kann eine Mitspielende nicht mehr legen, endet für diese das Spiel. Kann auch die andere Züchtende Person nichts mehr regelgerecht auflegen endet die Runde.

Jede Wabbitkoppel, die noch übrig ist, ist 1 Punkt. Jede Fresssackkoppel, die nicht gelegt werden konnte gibt 2 Punkte.

Brother Wertung

Anschließend wird eine weitere Runde mit vertauschten Rollen gespielt. Wer nach der zweiten Runde die wenigsten Punkte hat, gewinnt das Spiel!

 

 

Fazit
Brother ist eine kurzweiliges Legespiel, das bereits mit Kinder gespielt werden kann. Es hat leichte Grundregeln, ist aber doch in jedem Spiel anders. Denn schon in der ersten Phase kann / sollte gezielt überlegt werden, wie man die Weideteile anordnen kann, damit es für den „Bruder“ schwieriger wird.

Die kurze Spieldauer von ca. 15min macht es zu einem passenden Spiel für zwischendruch. Die Puzzleteile haben eine gute Qualität und sind lustig (wenn auch alle gleich) illustriert! Im Spiel zu viert spielt man als Team, dabei darf man sich nicht absprechen, aber „lauthals beschweren“ (laut Regel), wenn man nicht so glücklich ist mit dem was die Teammitglieder gemacht haben. Meiner Ansicht nach verkompliziert das das Spiel unnötig – ich würde es als 2 Personenspiel sehen!

 

Bewertung

+ schnell erklärt
+ kurze Spieldauer
+ zwei Phasen im Spiel
+ gute Materialqualität
+ Anleitung ist gut bebildert
– 4er Modus eher nicht zu empfehlen

 

(Eine Rezension von Julia Schneider)

Julia Schneider

Wichtige Informationen zu unseren Rezensionen (KLICK)

 

Die folgende Bewertung erfolgt innerhalb der Kategorie:
 „Familienspiel“

  • ... Altersgruppe bis 12 Jahre
  • ... Altersgruppe 13 bis 49 Jahre
  • ... Altergruppe 50 bis 75 Jahre
3.3

Brothers (2021)

Spielidee: Christoph Boelinger
Grafik: Xavier Houssin
Verlag:  ankama
Anzahl der Spielenden: 2 oder 4 Spielende
Altersempfehlung Verlag: ab 8 Jahren
Spieldauer: 15 Minuten

generationentauglich: Das Spiel ist durchaus für unterschiedliche Altersklassen geeignet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen weiter verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen