Trainingslager für Könige – Kriegstruhe von Schwerkraft-Verlag (Rezension)

Kriegstruhe | Zwei-Personen-Spiele | ab 10 Jahren | 2 oder 4 Spielende | Trevor Benjamin & David Thompson | Schwerkraft-Verlag | generationentauglich

Die Kriegstruhe ist eine Truhe gefüllt mit Münzen. Münzen, mit deren Hilfe man Schlachten nachstellen und Kriegsstrategien üben kann. Laut der Einführungsgeschichte wurde diese Truhe einem König zur Geburt seines Kindes überreicht, damit dieses sich spielerisch auf die späteren Aufgaben als Herrscher des Landes und die Führung von Schlachten vorbereiten kann. Die Kriegstruhe ist ein Schach ähnliches Spiel mit tollem Material und vielen Möglichkeiten.

Kriegstruhe Cover

Das Spiel
Kriegstruhe ist ein Strategiespiel von Trevor Benjamin und David Thompson und bei Schwerkraft-Verlag erschienen. Es ist für 2 oder 4 Spielende geeignet und kann ab 10 Jahren gespielt werden.

Der Spielaufbau ist schnell und einfach. Das Spielbrett wird in die Tischmitte gelegt. Jeder übernimmt eine Fraktion und erhält einen Stoffbeutel, 1 Königsmünze und 6 Kontrollmarker. Zwei Kontrollmarker werden direkt auf die Startaufstellungen gesetzt. Das sind quasi Gebiete, die von dir kontrolliert werden. Jeder erhält 4 Einheiten, diese werden zufällig gewählt. Jeder erhält die Einheitenmünzen seiner Einheiten und die entsprechenden Karten. Zwei Einheitenmünzen jeden Typs werden jetzt noch zusammen mit der Königsmünze in den Beutel gesteckt, die restlichen Einheitenmünzen werden gestapelt und schon kann es losgehen.

Die Schlacht gewinnt die Person, die es schafft, alle eigenen Kontrollmarker auf Stellungen einzusetzen. Das Spiel läuft über mehrere Runden.

Bist du an der Reihe, ziehst du am Beginn der Runde drei Münze aus deinem Beutel. Und hier beginnt nun bereits der Anspruch an deine grauen Zellen. Du kannst nun die gezogene Münze auf drei unterschiedlichen Arten nutzen. Wobei dir insgesamt neun Aktionsmöglichkeiten für jede Münze zur Verfügung stehen.

Du platzierst die Münze auf dem Spielbrett, um eine Einheit einzusetzen oder zu verstärken. Einsetzen darfst du nur auf eine unbesetzte Stellung und nur wenn sich diese Einheit noch nicht auf dem Spielbrett befindet. Ansonsten kannst du mit dieser Münze eine Einheit verstärken, indem du diese Münze oben auf eine bereits ausliegende Münze der gleichen Einheit legst. Eine verstärkte Einheit sichert Dir deren Verbleib auf dem Spielbrett. Es dürfen beliebig viele Münzen aufeinander liegen.

Kriegstruhe Kontrollmarker

Außerdem kannst du die Münze verdeckt in deinen Ablagebereich legen und hiermit den Startspielermarker (Initiativemarker) nehmen.
Oder du legst die Münze verdeckt in deinen Ablagebereich, um eine Münze einer beliebigen Einheit aus deinem Vorrat zu rekrutieren. Diese neu rekrutierte Münze wird zunächst in den Ablagebereich gelegt und kommt später in deinen Beutel.
Eine weitere Option ist es zu passen, nachdem Du die gezogene Münze in den Ablagebereich gelegt hast. Das Passen gilt nur für diesen Spielzug.

Kriegstruhe Spielplan

Eine weitere Aktionsmöglichkeit ist die gezogene Münze offen in den Ablagebereich zu legen und hiermit ein Manöver einzuleiten. Dies ermöglicht Dir eine entsprechende Einheit auf dem Spielbrett um ein Feld zu bewegen.
Die zweite Aktionsmöglichkeit mit einer offenen abgelegten Münze ist es, eine Stellung zu kontrollieren. Besetzt eine Einheit eine neutrale Stellung, so wird auf diese jetzt ein eigener Kontrollmarker gelegt. Wird diese Stellung von der gegnerischen Person kontrolliert, bekommt dieser seinen Kontrollmarker zurück.
Die dritte Aktionsmöglichkeit mit einer offenen abgelegten Münze ist, mit der entsprechenden Einheit eine gegnerische Einheit anzugreifen. Angegriffen werden können nur benachbarte gegnerische Einheiten. Die angegriffene Person muss eine Münze der angegriffenen Einheit entfernen. Muss die letzte Münze einer Einheit entfernt werden, ist diese Einheit nicht mehr auf dem Spielbrett vertreten.
Die letzte Aktionsmöglichkeit mit einer offenen abgelegten Münze ist es deren Taktik auszuführen, die auf der entsprechenden Spielkarte erklärt ist. Jede Einheit hat hier andere Möglichkeiten und evtl. Einschränkungen.

Kriegstruhe Karten

Du siehst, es gibt eine Fülle an Möglichkeiten und oftmals ist es gar nicht so einfach sich zu entscheiden. Dies kann leider bei Grüblern auch zu längeren Wartezeiten führen.

Ziehst Du deine Königsmünze aus dem Beutel gibt es hierfür keine passende Einheit. Sie kann nur für Aktionen mit verdeckter Münze genutzt werden.

Kriegstruhe Beutel

Sind die drei Münzen aus der Hand aufgebraucht werden drei neue nachgezogen. Ist der Beutel bei beiden Personen leer werden alle Münzen aus deinem Ablagebereich wieder in den Beutel geworfen. Und es beginnt eine neue Runde mit der Person, die den Initiativmarker besitzt.

Die Spielregel beinhaltet eine Version für 4 Personen. Und sie gibt verschiedene Spielaufbauten vor, in denen berühmte historische Schlachten nachgestellt werden können. Dies sind sicherlich willkommenen Abwechslungen nach einigen Runden.

 

Fazit
Solltest Du schachähnliche Spiele lieben, ist die Kriegstruhe sicherlich das Spiel der Wahl, um Abwechslung beim Spielen zu erhalten. Die Kriegstruhe ist ein Strategiespiel, dass die grauen Zellen fordert und wirklich hochwertiges Spielmaterial bietet. Die Münzen sind schwere Pokerchips, die toll bedruckt und vorbildlich in der Truhe verstaut sind. Die Stoffsäcke sind aus dickem samtigem Material. Die Truhe selbst ist sehr stabil. Das Spielmaterial lässt keine Wünsche offen.
Durch die vielen verschiedenen Einheiten läuft jede Runde anders. Durch die verschiedenen Varianten in der Anleitung besteht ein hoher Wiederspielreiz.

Kriegstruhe Münzen

Das einzige kleine Manko, das ich sehe, sind die Kartentexte, die zum Teil eine etwas kleine Schriftgröße haben. Es musste teilweise viel Text auf die Karten, wobei die Lesbarkeit für ältere Spieler etwas leidet. Da man die eigenen vier Karten aber das ganze Spiel über vor sich liegen hat und diese sich während einer Runde nicht ändern ist dies eigentlich nicht schlimm. Die grafische Darstellung der Fähigkeiten ist groß und deutlich erkennbar. Etwas vermisst haben wir eine Spielerhilfe für jede Person. Bei der Anzahl der möglichen Aktionen wäre dies sicherlich hilfreich gewesen, um bei den ersten Partien den Überblick zu bewahren.

Bewertung / Test
+ sehr hochwertiges Material
+ sehr viele taktische Möglichkeiten
+ viele Varianten
+ Spiel bleibt lange spannend
– Kartentext teilweise etwas kleine Schriftgröße
– Fehlende Spielerhilfe

(Eine Rezension von Nicole Zeller)

Nicole Zeller

Wichtige Informationen zu unseren Rezensionen (KLICK)

Die folgende Bewertung erfolgt innerhalb der Kategorie:
“Zwei-Personen-Spiele”

  • ... Altersgruppe bis 12 Jahre
  • ... Altersgruppe 13 bis 49 Jahre
  • ... Altergruppe 50 bis 75 Jahre
  • ... Altersgruppe ab 76 Jahre

Kriegstruhe (2020)

Spielidee: Kriegstruhe
Grafik: Brigette Indelicato
Verlag:  Schwerkraft-Verlag
Anzahl der Spielenden: 2 oder 4 Personen
Altersempfehlung Verlag: Ab 10 Jahren
Spieldauer: 15-60 Minuten

Generationentauglichkeit: Für Senioren, die gerne Schach spielen, sicherlich eine tolle Abwechslung. Das Regelwerk ist ähnlich wie bei Schach herausfordernd. Es ist ein strategisches Spiel, dass viele Möglichkeiten bereit hält. Ähnlich wie bei geübten Schachspielern muss man sich auch hier auf die Fülle der Möglichkeiten und Regeln einlassen können. Das Spielmaterial lässt sich gut greifen. Die Einheiten-Münzen liegen sehr gut in der Hand.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen weiter verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen