Verwirrte Kürbisse – Pumpkin Punch von Game Factory (Rezension)

Pumpkin Punch | Familienspiel | ab 6 Jahren | 2 bis 6 Spielende| keine Angabe | Game Factory 

Eine Kürbissuppe ist was feines,  vor allem in dieser kalten Jahreszeit. Draußen wird es mittlerweile schon recht früh dunkel. Doch nicht nur die Kürbissuppe sorgt dafür, dass uns heiß wird. Wird nämlich „Pumpkin Punch“ auf den Tisch gepackt, kommt man schnell ins Schwitzen. Also passt gut auf, wenn drei gleiche Symbole zu sehen sind. Wer zuerst den „Smash“ sieht, ist eigentlich egal. Hauptsache, man haut nicht als letzter auf den Tisch! Außer es ist ein Geist anwesend, dann sollte man sich zurückhalten.

Spieleschachtel und Inhalt

 

Das Spiel
Pumpkin Punch
 ist ein Familienspiel und bei Game Factory erschienen. Es ist für 2-6 Spielende geeignet und kann ab 6 Jahren gespielt werden.

Jetzt gut aufgepasst! Zu jeder Zeit! Und bitte bloß den Überblick nicht verlieren. Sobald eine Hand in die Mitte gewandert ist und diese die Karten verdeckt, weiß man nicht, ob man vielleicht ebenfalls noch zuschlagen sollte oder ob man es lieber bleiben lässt. Vielleicht irrt sich ja die Person, diezuerst zuschlug. Und war da nicht ein Geist dabei? Jetzt aber nun zum Spiel.

Die Karten werden gleichmäßig verteilt und bilden einen verdeckten persönlichen Kartenstapel. Egal wie viele mitspielen, es werden in der Tischmitte immer drei Stapel gebildet. Die beginnende Person legt die erste Karte vom eigenen Kartenstapel in die Mitte des Tisches. Vom zweiten Spielenden wird die nächste Karte daneben gelegt. Der oder die dritte in der Runde legt die dritte Karte daneben. Nun wird im Uhrzeigersinn weitergespielt. Alle ziehen immer die oberste Karte vom eigenen Stapel und legen diese in der vorgegeben Reihenfolge auf den Stapel in der Tischmitte.

 

Spielaufbau

Spielaufbau für 3 Spielende. In der Mitte werden nacheinander 3 Karten ausgelegt. Im Uhrzeigersinn werden die Stapel der Reihe nach belegt. Da links und rechts ein Kuchenstück und in der Mitte ein Joker liegt, wäre dies ein Smash! Jetzt müssen alle ganz schnell draufhauen. Wer zuletzt zuschlägt, bekommt die Karten.

 

Doch auf was muss geachtet werden? Sobald auf den oberen Karten drei gleich Symbole zu sehen sind, müssen alle schnell ihre Hand in die Tischmitte schlagen. Die Hintergrundfarbe ist völlig egal, und auch wenn, die Symbole nicht absolut identisch sind. Wer als letztes den sogenannten Smash gesehen hat, muss alle Karten aus der Tischmitte unter den eigenen Stapel schieben. Es beginnt eine neue Runde.
Sollte sich ein Geist auf eine der Karten geschummelt haben, muss man sich zurückhalten. Auch wenn drei gleiche Symbole zu sehen sind. Haut man dann nämlich drauf, obwohl ein Geist sichtbar ist, verliert man die Runde und bekommt alle Karten, die bereits in die Mitte gespielt wurden.

Wer kann zuerst seine Karten loswerden und hat sich eine Kürbissuppe verdient?

Spielbeispiel

Wer konnte zuerst seine Karten los werden und bekommt eine leckere Kürbissuppe? 🙂

 

Damit ein Spiel zu zweit nicht ewig dauert, bilden die Spielenden jeweils eine eigenen Ablegestapel. Wer am Ende weniger Karten hat, gewinnt.

Sind bereits Profis am Werk, heben zwei Geister die „Nicht hau drauf“ Regel auf. Oder wenn drei gleiche Symbole alle in der oberen oder unteren Hälfte sind, darf ebenfalls ein Smash nicht für sich beansprucht werden.

Kartenbeispiel

Auch wenn die Symbole nicht identisch sind, zählen sie dennoch als Einheit.

 

Fazit
‚Pumkin Punch‘ bringt zwar nicht wirklich was neues auf den Tisch, jedoch bringt es Spielspaß im lustigen Gewand daher. Die Verpackung sieht sehr ansprechend aus: Ein Kürbis, den man gut auf Reisen mitnehmen kann. Die Karten sind angeraut und haben eine hohe Qualität. Da kann man schon gut zuschlagen. 

Letztlich ist ‚Pumpkin Punch‘ ein hübsches Spiel für Familien, ein guter Absacker oder für eine Alternative für Zwischendurch.

 

Bewertung / Test
+ Sehr gute Kartenqualität, ansprechende Verpackung (harte Plastikschale)
+ Keine „Mainstream“-Grafik
+ Reaktionsvermögen wird trainiert
– Man braucht ein gutes Licht

 

(Eine Rezension von Christiane Köstlinger)

Wichtige Informationen zu unseren Rezensionen (KLICK)

 

Die folgende Bewertung erfolgt innerhalb der Kategorie:
“Familienspiele”

  • ... Altersgruppe bis 12 Jahre
  • ... Altersgruppe 13 bis 49 Jahre
  • Altersgruppe 50 bis 70 Jahre

Pumpkin Punch (2020)

Spielidee: keine Angabe
Grafik: keine Angabe
Verlag: Game Factory
Anzahl der Spielenden: 2-6 Personen
Altersempfehlung Verlag: Ab 6 Jahren
Spieldauer: 10 Minuten

Generationentauglich: Bedingt, es wird eine schnelle Reaktion benötigt. Für das Erkennen der Symbole wird meist ein gutes Auge benötigt.

Pädagogisch wertvoll: Es wird die Reaktion und Aufmerksamkeit gefördert.

Kommentare sind geschlossen.