Das 2. Generationenspiel-Siegel geht an: Memoarrr von Edition Spielwiese (Siegelvergabe)

Generationenspiel ist das Qualitätssiegel für Gesellschaftsspiele. Es zeichnet Spiele aus, die gemeinsam von Jung bis Alt, also generationsverbindend gespielt werden können. HIER erfahrt ihr mehr zum Siegel (Klick)! Memoarrr erhält das Generationenspiel-Siegel   Qualitätskriterien Memoarrr! besticht durch große und hochwertige Spielkarten, die sich gut vom Tisch aufnehmen lassen. Das Material ist stabil und in einem handlichen Spielekarton gut einsortiert. Die Kartengröße ist angemessen; die grafischen Elemente sind groß und gut erkennbar abgebildet. Die Beschichtung der…

weiter lesen…

„Wer andern eine Grube gräbt“ – „Welcome to the Dungeon” ist herrlich gemein (Rezension)

Reden wir über Feiglinge. Das sind die, die immer geschlossen hinter einem stehen, Betonung auf „hinter“. Das sind die, die gerne den anderen den Vortritt lassen, wenn es mal brenzlig wird. Die sich gern verschanzen, aber aus der Deckung heraus meist fies austeilen. Reden wir über Feiglinge, dann sind das in der Regel die, die beim Zusammenstellen der Heldentruppe ganz hinten stehen. Und von den anderen gern als letztes gewählt werden. Wie früher beim Basketball…

weiter lesen…

Forschen mit Fred – Naturwissenschaften im Kindergarten (Rezension)

Fred lebte im Wald, mit vielen anderen Freunden. Denn Fred war eine Ameise. Eine besonders abenteuerlustige Ameise noch dazu. Er war nämlich sehr neugierig, wollte alles genau untersuchen und verstehen. Doch alleine kann er all seine Fragen nicht beantworten. Da braucht er schon die Hilfe von kleinen abenteuerlustigen Kindern. So in etwa, natürlich viel schöner ausgeschmückt, lautet die Einführungsgeschichte im Ordner „Forschen mit Fred – Naturwissenschaften im Kindergarten“. Und obwohl wir eigentlich nur Spiele auf…

weiter lesen…

Tolle News: Unser Verein hat ein startsocial Stipendium erhalten :)

Wir freuen uns riesig darüber, dass unser gemeinnütziger Verein, das Spielecafé der Generationen – Jung und Alt spielt e.V. ein startsocial Stipendium erhalten hat. startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ vergibt startsocial jährlich 100 viermonatige Beratungsstipendien und 25 Auszeichnungen, darunter sieben Geldpreise, an herausragende soziale Initiativen. In jeder Wettbewerbsrunde bringen über 500 Fach- und Führungskräfte…

weiter lesen…

Fressen und gefressen werden – mit “Darwinning” macht Evolution richtig Spaß (Rezension)

Stichspiele gibt es wie Sand am Meer. Habe ich das schon einmal geschrieben? Auf alle Fälle gibt es sie in vielen Variationen und die einen lieben Stichspiele, die anderen weniger. Will ein Spiel sich hier aus der Masse herausheben, muss es sich schon was einfallen lassen. “Darwinning” ist ein Stichspiel. Dabei geht es aber weit mehr als nur um Kartenspielen. Hier müssen wir uns um eine zufällig erhaltene Spezies kümmern. Diese will wachsen, tut das…

weiter lesen…

Heut wird Geschichte geschrieben – mit Storiez von Amigo (Rezension)

Lust darauf, Geschichte zu schreiben? Hier könnt Ihr Eurer Phantasie so richtig freien Lauf lassen. Wählt ein Thema und schon geht’s los. Aber Achtung: Ihr müsste die Geschichte nicht nur gemeinsam erfinden, sondern dürft sie auch nicht wieder vergessen. Also merkt Euch gut, was ihr Euch habt einfallen lassen, dann könnt ihr vielleicht als größter Geschichtenschreiber der Welt eingehen.   Das Spiel Storiez ist ein Spiel von Jürgen Heel und ganz aktuell bei Amigo erschienen.…

weiter lesen…

Dwarven Smithy von Flatworks Gaming (Rezension)

Zwerg zu sein, ist ziemlich mühsam. Ihr schuftet den ganzen lieben langen Tag lang in der Miene, immer auf der Suche nach Gold. Das wertvollste aller Güter zu erhalten ist nur gar nicht so einfach. Viel öfter findet ihr Bronze oder Silber. Dem Zwerg sei Dank, lässt sich alles verkaufen, was ihr nicht gebrauchen könnt und mit der Zeit könnt ihr auch immer mehr Gold anhäufen. Aber wenn ihr ein wenig Glück habt, findet ihr…

weiter lesen…

Viel Spiel in kleiner Schachtel – “Cabo” macht richtig Spaß (Rezension)

Das Spiel gewinnt, der am Ende die wenigsten Punkte in seiner Auslage hat. Dass das nicht einfach ist, liegt daran, dass man gar nicht genau weiß, welche Karten vor einem liegen. Zu Spielbeginn erhält man vier Karten, die man ungesehen vor sich ablegt. Dann darf man zwei der Karten geheim ansehen. Dann beginnt das Spiel. Im Uhrzeigersinn kann der Spieler an der Reihe entweder die oberste Karte vom Ablagesstapel nehmen und sie mit einer Karte…

weiter lesen…

Rechnen lernen kann auch Spass machen – Abenteuer 1×1 von Haba (Rezension)

Rechnen lernen ist mühsam. Und macht einfach keinen Spaß. Zumindest geht es vielen Kindern so, die sich nicht für Mathematik begeistern können. Dass sie dabei alle nicht drum herum kommen, rechnen zu lernen, ist uns wohl allen klar. Doch warum müssen es immer trockene Übungen oder gar stupides Auswendiglernen sein? Wir wissen doch heute alle, dass Kinder am besten spielerisch lernen. Durch experimentieren, durch forschen, durch Geschichten und durchs Spiel. Nicht immer gestaltet es sich…

weiter lesen…

Xtrem gaming – summer challenge (Kennerspiele im Härtetest – kurze Rezensionen)

3 Tage – 4 Spieler – 11 Expertenspiele oder Die ultimative Herausforderung für Spiel und Mensch Sommer 2018. Hitze. Tollkühn wirft sich die Jury in die schweißtreibende Schlacht, um aus den elf angetretenen Spielen ihre Favoriten zu bestimmen. Wie jedesmal treten an die vier besten Spiele aus der letzten Challenge, jeweils ein Spiel eines jeden Mitspielers (zwei des Gastgebers) und zwei vorher gemeinsam bestimmte Spiele. Jedes Spiel wird gespielt und bewertet. Am Ende werden die…

weiter lesen…