Dem Unwetter davon segeln – Lighthouse Run, ein Rennspiel von Amigo (Rezension)

Wer wollte nicht schon einmal aufs weite Meer hinaus segeln und die unendliche Freiheit genießen? Mit den Wellen reiten, begleitet von Möwen und Delphinen. Doch die See birgt auch Gefahren, etwa wenn Unwetter aufziehen. Für Segelboote können diese schnell zum Verhängnis werden und so ist es wohl klüger bei nahenden Gewittern die Heimreise anzutreten. Schnell habt ihr den Fluss erreicht. Doch in Sicherheit seid ihr noch lange nicht. Der Fluss ist lang und der rettende…

weiter lesen…

Tic-Tac-Toe für Computer-Nerds – “Hack Trick” von mind fitness games geht offline (Rezension)

Hacker sind in aller Munde. Dabei mein ich nicht die Leute, die Gartenarbeit machen und mit ihren Hacken das Unkraut ausmerzen. Nein, ich meine die bösen Jungs, die sich in Computersysteme hacken, dort allerlei Unfug treiben und angeblich die gesamte Weltordnung umstürzen könnten, wenn sie nur wollten. Und genau solche Typen spielen wir im Spiel „Hack Trick“. Die Folgen sind nicht ganz so spektakulär, denn es ist nur ein Spiel und wir legen nur Holzwürfel…

weiter lesen…

Optisch beeindruckend – “Alien Artifacts” von Portal Games (Rezension)

Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben aber nicht das Jahr 2200. Ausgehend von unserem Planeten machen wir uns auf den Weg ins Weltall, entdecken neue Planeten und neue Technologien, bauen Raumschiffe, mit denen wir den Aliens, manchmal auch unseren Mitspielern, auf den Pelz rücken. Und erbauen uns ein Imperium, das uns letztlich die meisten Siegpunkte bringt. Und das alles in einer grafisch perfekt inszenierten Spielerwelt. Ein Augenschmaus, was uns da „Alien Artifacts“ bietet. Tolles Material…

weiter lesen…

Das 1. Generationenspiel-Siegel geht an: Patchwork Express von Lookout Spiele (Siegelvergabe)

Das Generationenspiel-Siegel zeichnet Spiele aus, die „generationentauglich“ und somit für Jung bis Alt produziert wurden und spielbar sind. HIER erfahrt ihr mehr zum Siegel (Klick)! Warum erhält Patchwork Express das Generationenspiel-Siegel? Qualitätskriterien Die Materialien sind groß und griffig und somit auch für jüngere und ältere SpielerInnen gut vom Tisch aufnehmbar. Die Flicken liegen gut in der Hand und auch die notwendiden Grafiken kann man ideal erkennen. Das Spiel ist ansprechend gestaltet und auch wenn es…

weiter lesen…

Generationenspiel-Siegel ein Qualitätssiegel für Spiele!

Heute ist es endlich soweit: Wir präsentieren Euch das lang ausgearbeitete Generationenspiel-Siegel: Ein Qualitätssiegel, das bewertet, ob Spiele von Jung bis Alt produziert und spielbar sind. Mit in der Jury: Das Spielecafé der Generationen, der Brettspielhero Thomas und niemand geringeres als Tom Werneck, ehemaliges Spiel des Jahres Mitglied. Auf unserer Website erfahrt ihr, nach welche Kriterien wir das Siegel vergeben und was unsere Ziel dabei sind: https://www.jungundaltspielt.de/i…/generationenspiel-siegel/ Hits: 21

weiter lesen…

Abtauchen aber nicht untergehn – mit “Tiefseeabenteuer” von Oink Games (Rezension)

Wir alle sind Abenteurer. Und wir tauchen in die Tiefen der Ozeane, um verborgene Schätze zu finden. Und wir sind nicht reich, noch nicht. Denn leider können wir uns nicht selbst ein U-Boot leisten und müssen eines gemeinsam mit unserer Konkurrenz teilen. Und auch den Sauerstofftank. Und so gehen wir zwar jeder für sich auf Tauchgang, um Schätze zu heben, aber verbrauchen gemeinsam den Sauerstoff. Und wer es nicht zum Boot zurück schafft, bevor der…

weiter lesen…

Emojito von Huch! (Rezension)

Wir tauchen ein, in die Welt der Emotionen. Wie mag sich der Wurm wohl gerade fühlen, der an der Angelschnur hängt? Oder der schlaue Uhu auf dem Baum? Wie mag es wohl der Rakete gehen, kurz bevor sie in den Himmel geschossen wird? Oder der Schnecke, die als erstes durchs Ziel rauscht? Heute geht es aber nicht um das Wahrnehmen von Gefühlen, sondern darum, wie ein Gefühl im Gesicht des betreffenden Wesens aussieht. Wie lassen…

weiter lesen…

Mit Piraten auf Schatzjagd, ein Gruppenspiel bis 9 Spielern: Tortuga 1667 (Rezension)

Wir befinden uns im Jahre 1667 und segeln als Pirat im karibischen Meer. Wie es Piraten nun mal so tun, sind wir natürlich immer auf der Suche nach fetter Beute. Nach langer Fahrt durch die Hohe See, entdecken wir sie endlich: Die spanische Galeone. Aufgeregt und volle Freude ob der vielen Schätze, die uns da erwarten werden, machen wir uns bereit, das Schiff zu attackieren. Plötzlich aber nähert sich noch ein anderes Piratenschiff. Und wir…

weiter lesen…

Knobelspiele im “LegoDuplo”-Look von Hubelino (Rezension)

Hubelino ist eine Marke, die bekannt ist für ihr tolles Kugelbahnsystem. Dieses ist u.a. kompatibel mit Lego Duplo und bei Kids ein Dauerbrenner. Seit kurzem hat Hubelino nun sein Stecksystem mit bekannten Gesellschaftsspielen kombiniert. Was? Gesellschaftsspiele mit Bausteinen? Das soll funktionieren? Ja es funktioniert, und das sogar ganz wunderbar. Wir durften fünf Spieleklassiker im neuen Gewand testen und stellen sie Euch weiter unten vor. Allgemeines Fazit: Unser Fazit zu den Spielen insgesamt stellen diesmal vorab…

weiter lesen…

Empires – die vielleicht beste Erweiterung für Dominion

Noch eine Erweiterung für Dominion – muss das sein? Ist denn nicht bereits alles vorhanden? Man könnte es meinen, nach zuletzt eher schwächeren Erweiterungen. Aber mit „Empires“ ist alles anders. Nicht das geniale Spielprinzip, daran wird nichts geändert. Aber viele interessante Kniffs und Fähigkeiten erweitern das Spiel und geben ihm eine gehörige Tiefe. Schlosskarten, Ereignisse, Landmarken, Schulden … eine dicke Palette an vorzüglichen Möglichkeiten, das Spiel empfindlich komplexer zu machen. Mit dieser Erweiterung kann das…

weiter lesen…