Auf einer Skala von Kackhäufchen bis Einhorn.. – Top Ten von Cocktail Games (Rezension)

Top Ten | Gruppen-/Partyspiel| ab 14 Jahren | 4-9 Spielende | Aurélien Picolet | Cocktail Games | generationentauglich

Alle unsere Freunde wissen, dass meine Freundin und ich riesige Brettspiel-Fans sind. Unsere Sammlung ist in deren Augen überdimensional groß und das 5×5 Kallax wird jedes Mal mit Bewunderung, aber auch ein wenig Skepsis betrachtet. Wenn die wüssten, was für andere verrückte Menschen sich in der Brettspiel-Welt noch so rumtreiben. Regelmäßig werden wir nach Brettspiel-Empfehlungen gefragt und können dann natürlich nicht unsere Lieblings-Experten-Klopper raushauen, wenn der Anlass eher etwas wie Silvester oder gemütliche Geburtstag-Abende sind. Dafür haben wir jetzt aber den perfekten Tipp, auf den ich in der folgenden Rezension eingehen möchte. Warum Top Ten uns einfach nur begeistert, könnt ihr hier nachlesen.

Zu sehen ist das Brettspiel Top Ten mit allen Materialien.
Top Ten von Cocktail Games

 

Das Spiel
Top Ten
ist ein Gruppenspiel von Aurélien Picolet und bei Cocktail Games erschienen. Es ist für 4-9 Spielende geeignet und kann ab 14 Jahren gespielt werden.

Top Ten ist ein kooperatives Party-Gruppen-Spiel. Alle am Tisch erhalten geheim eine der Zahlenkarten von eins bis zehn. Dieser Zahl entsprechend sollen sie auf eine der 5 Aufgaben pro Runde antworten oder performen, sodass die Person mit der Rolle des Käpten die korrekte Rangfolge von klein nach groß erstellen kann.

Hier Mal ein Beispiel für eine solche Aufgabe:

Zu sehen sind Aufgabenkarten von Top Ten.
Diesen und ähnlichen Aufgaben müssen wir uns in Top Ten stellen.

 

Die anführende Person wählt eine der 4 Aufgaben einer Karte aus. Gehen wir mal davon aus, ich bin das und wähle die Aufgabe „Frisch verheiratet! Was schenkst du dem glücklichen Paar? Von ICH KENN DIE KAUM bis WIR SIND BESTE FREUNDE“

Die Antworten meiner Mitspielenden sind nun folgende:

Felix: Eine Packung Taschentücher.
Kai: Einen gemeinsamen Städtetrip.
Timo: Eine Karte mit Geld.
Hannah: Einen gemeinsamen Urlaub.
Annika: Einen Gutschein für ein nettes Restaurant.

Zu sehen sind die Zahlenkarten von 1 bis 10.
Welche dieser Karten hat wohl wer meiner Freund:innen?

 

Meine eigene Antwort erfolgt zum Schluss. Meine Zahl war die 9. Ich würde einen Städtetrip mit Heißluftballonfahrt schenken. Somit reihe ich mich selbst, wenn meine Vermutungen korrekt sind, zwischen Kai und Hannah ein.

Jetzt muss ich die Antworten meiner Mitspielenden in die richtige Reihenfolge bringen. Meine Antwort lautet: Felix als erster. Er deckt nun seine Karte auf und.. ja es war richtig. Dann Timo als nächstes. Er hat die 6. Bisher ist alles in Ordnung. Als nächste wähle ich Annika. Ah Verdammt. Sie hatte die Karte mit der Nummer 5. Jetzt muss ich eines unserer Leben abgeben. Dafür drehe ich einen der Einhornchips (es gibt so viele der Anzahl der Spielenden entsprechend) um auf die Seite, die ein Kackhäufchen zeigt. Das passiert immer, wenn eine Zahl kleiner war, als die, die ich zuvor ausgewählt habe. Es kann also durchaus mehrfach in der Runde passieren, dass wir Leben verlieren. Als nächstes wähle ich Kai aus. Er hat die 8. Wir sind wieder im Spiel. Da ich meine eigene Karte kenne, komme ich als nächstes mit der 9 dran und zu guter Letzt meine Freundin Hannah, die wie zu erwarten die Zahlenkarte 10 hatte.

Zu sehen ist ein Teil des Spielaufbaus von Top Ten.
Die Chips stellen unsere Lebenspunkte da. Einhörner sind hui und Kackhäufchen sind pfui.

 

An dieser beispielhaften Runde, habt ihr nun gesehen, wie das Spiel abläuft. Eine Partie endet entweder sobald alle Leben aufgebraucht wurden, dann haben wir gemeinsam verloren, oder sobald 5 Runden gespielt wurden und wir noch Leben haben. In diesem Fall gewinnen wir.

 

Fazit
Selten habe ich ein Spiel schon so oft in den unterschiedlichsten Gruppen gespielt und es kam überall dermaßen gut an wie Top Ten.

Egal ob wir als Gruppe gewonnen oder verloren haben, wir hatten immer riesigen Spaß. Die Wertung ist nahezu unwichtig, natürlich freut man sich umso mehr, wenn man eine Runde fehlerlos schafft, aber unterhaltsam sind auch genau so Runden, in denen die Person in der Rolle des Käpten nun so gar nicht weiß, wie sie die Reihenfolge anordnen soll.

Top Ten lebt von der Kreativität der Mitspielenden. Dabei kann sich aufgrund der wahnsinnigen Aufgabenvielfalt aber sowohl im Bereich des Schauspiels, Gesangs oder ähnlichem als auch im Bereich lustige Geschichten ausgetobt werden. Die Aufgaben gehen weit über das standardmäßige Blabla, das man aus so vielen anderen Partyspielen schon kennt, hinaus. Es ist nie bei einer Runde geblieben. Das Spiel entwickelt wirklich richtiges Suchtpotential.

Am Tisch entsteht überhaupt keine Downtime, da alle konstant aufmerksam sein müssen, um ihre eigene Ziffer den Reaktionen der Mitspielenden entsprechend anpassen zu können. Es sind also wirklich alle eingebunden und niemand langweilt sich während einer Partie. Es entstehen viele witzige Situationen, die eine Gruppe zusammenschweißen und zu echter Situationskomik in diesem Augenblick führen können.

Von meiner Seite aus gibt es eine klare Empfehlung. Hier kann wirklich jede:r für wenig Geld zugreifen und hat einen absoluten Knaller im Spieleregal stehen!

 

Bewertung / Test
+ hochwertiges Spielmaterial
+ 500 total kreative, unterschiedliche Aufgabenkarten
+ kooperativer Partyspaß

 

(Eine Rezension von Sarah Eischet)

Wichtige Informationen zu unseren Rezensionen (KLICK)

 

Die folgende Bewertung erfolgt innerhalb der Kategorie:
“Gruppenspiel”

  • ... Altersgruppe bis 12 Jahre
  • ... Altersgruppe 13 bis 49 Jahre
  • ... Altergruppe 50 bis 70 Jahre
  • ... Altersgruppe ab 71 Jahre

Top Ten (2020)

Spielidee: Aurélien Picolet
Grafik: Aurélien Picolet
Verlag: Cocktail Games
Anzahl der Spielenden: 4-9 Spielende
Altersempfehlung Verlag: ab 14 Jahren

Eigene Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Spieldauer: 30 Minuten

Generationentauglichkeit: Absolut. Die Regeln sind absolut simpel und je nach Alter kann man gewisse Aufgabenkarten sonst auf einfach rauslassen. Tolles Spiel für alle Generationen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen weiter verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen