Heute kommt der Zoo zu uns nach Hause – Mein erster Lernspielzoo von Haba (Rezension)

Mein erster Lernspielzoo | Kinderspiel | ab 3 Jahren | 2 bis 4 Spielende | Hagen Baumann | Haba | pädagogisch wertvoll 

Zur Förderung der kindlichen Entwicklung können (Brett-)Spiele durchaus einen großen Beitrag leisten. Es kann damit eigentlich nie früh genug damit begonnen werden. Ganzheitlich lernt das Kind neue Dinge kennen. Wie sieht das aus? Was kann man damit machen? Interessiert es mich? Es bringt die Erkenntnis, dass man mit Übung besser wird. Spiele fördern die Wahrnehmung, das Zahlen- und Sprachverständnis, aber auch motorische Fähigkeiten. Das Kind begreift es, wenn es danach greifen darf. Haba hat uns eine großartige Schatzkiste gezaubert, die dem Kind verschiedene Möglichkeiten gibt, sich weiterzuentwickeln und die Welt ein bisschen besser (be-)greifen zu können.

Spieleschachtel mit Inhalt

 

Das Spiel
Mein erster Lernspielzoo
 ist ein Kinderspiel von Hagen Baumann und bei Haba erschienen. Es ist für 2 – 4 Spielende geeignet und kann ab 3 Jahren gespielt werden.

Heute gehen wir mal nicht in den Zoo, sondern der Zoo kommt zu uns nach Hause. Und da gibt´s ganz schön viel zu staunen und zu entdecken. Es ist wohl am besten, ich geb mal in jede Spielmöglichkeit einen kleinen Einblick.

Tiere tasten
Förderung der Feinmotorik und Wahrnehmung.

Tierpfleger Tim hat schon bei der ersten Aufgabe alle Hände voll zu tun. Die Tiere haben sich nämlich hinter den Büschen versteckt. Kannst Du Tim helfen, die passenden Tiere hervorzuholen? Im Kreis werden die acht Tierscheiben ausgelegt. Tim nimmt einen beliebigen Platz ein. Es darf reihum gewürfelt werden. Tim geht so viele Schritte im Kreis wie Augen gewürfelt wurden. Die Scheibe wird umgedreht. Welches Tier hat sich versteckt? Jetzt nimmt das Kind den Beutel mit den Tierholzfiguren und versucht das gleiche Tier zu fühlen und aus dem Beutel zu holen.

1,2,3 Giraffenzählerei
Hier wird „erstes zählen“ gefördert.
Im Giraffenpark ist ganz schön was los. Mit ihren langen Hälsen sehen sie einfach super aus. Aber wie viele Flecken haben die Giraffen eigentlich? Im Uhrzeigersinn wird gewürfelt. Die Augen zeigen an, welche Fleckenanzahl, in der Tischmitte oder bei den Mitspielenden, gefunden werden muss.

Tierpark-Wettlauf
Es geht um die Wahrnehmung der Farben, sie zu erkennen und zu benennen.
Vier Chamäleonplättchen kommen in den Stoffbeutel. Jedes Kind darf sich ein Tier aussuchen. Ist man dran, wird ein Chamäleon gezogen. Welche Farbe hat es? Wie viele Schritte darf ich, laut den Schildern, laufen? Oder muss ich sogar wieder einen Schritt zurück? Wer als erstes auf dem Steinfeld wieder angekommen ist, gewinnt.

So ein Affentheater!
Thema: Geometrische Formen
Wie konnte das denn passieren? Die Affen haben all ihre Spielzeuge durcheinander gebracht. Damit Ihr den Affen helfen könnt, in aller Ruhe ihre Sachen wieder zu finden, kommen alle (geometrischen Formen) in den Beutel. Ist man, durch würfeln, bei einem Affen auf dem Spielbrett angekommen, sieht man, welches Spielzeug er sucht. Kannst Du es im Beutel erfühlen?

Giraffenzwillinge
Gedächtnistraining, Zahlen und Mengen
Wir haben ja vorher schon mit den fünf Giraffen das zählen geübt. Und da das schon so wunderbar geklappt hat, versuchen wir jetzt die Zahlen bis zehn zu verinnerlichen. Es wird aber noch kniffliger, da noch eine tolle Memoryvariante dazu kommt. Die Zahlen- und die Mengengiraffen werden getrennt, aber untereinander vermischt, in zwei Reihen gelegt. Nun muss immer das passende Pärchen gefunden werden.

Spielbeispiel
Hier müssen die Zahlen mit den Mengen der Flecken übereinstimmen. Damit man weiß ob man richtig gezählt hat… Es haben immer zwei Giraffen das gleiche Merkmal. Könnt Ihr bei diesen Giraffen erkennen, welche das sind?

Bunte Chamäleon-Suche
Kannst Du Dir die Farben merken?
Die Chamäleons spielen mal wieder Verstecken. Mit einem Wurfchip wird bestimmt, ob die Schildkröte oder das Nashorn weiterlaufen darf. Wer kann sich am besten die Farben merken?

Vielfraß
Was ist größer und was ist kleiner?
Nun kommen auch endlich die Karten zum Einsatz. Jedes Kind erhält drei Karten, die offen ausgelegt werden. Im Uhrzeigersinn wird der Wurfchip geworfen. Wird die Schildkröte oder das Nashorn angezeigt? An das jeweilige Tier müssen Äpfel verfüttert werden. Das Nashorn hat mehr, die Schildkröte hat weniger Hunger als die Karte, die zwischen den beiden ausliegt. Wer kann als erster seine Karten loswerden?

Giraffendetektive
Nochmal eine Zahlen-/Gedächtnisvariante
Es werden beide Würfel gewürfelt. Wie viele Augen sind auf beiden drauf? Die Giraffen wurden zuvor gemischt und verdeckt in die Tischmitte gelegt. Es gilt die meisten Giraffen ausfindig zu machen.

Zahlen – Zoohuwabohu
Wer kennt sich schon gut mit der Zahlenreihenfolge aus?
Wir brauchen wieder die Apfelkarten, sowie den Tukan, das Zebra und die Giraffe.
Oh weh, irgendjemand hat die Apfelkisten ganz schön durcheinander gebracht. Helft den Tieren die Kisten wieder in die richtige Reihenfolge zu bringen.

2+5=Kokosnuss
Abschätzen und Addition wird geübt.
Jetzt geht´s hoch hinaus, denn es kommen die Palmen ins Spiel. Es werden immer zwei Stück von der angegebenen Höhe gesucht. Wer kann die meisten Kokosnüsse ernten?

Spielbeispiel
In den Büschen haben sich die Chamäleons versteckt. Könnt Ihr sie alle zur richtigen Farbe zuordnen?

 

Fazit
Die Schachtel ist etwas größer als gewöhnlich. Dafür ist aber auch eine Menge, aus Holz und Pappe, an Material drin. In dem Regelheft finden wir zehn verschiedene Spielmöglichkeiten, in mehreren Sprachen, die das Kind in kognitiven, sowie motorischen Bereichen fördern kann. Zu vielen, der verschiedenen Spielmöglichkeiten, sind oft nochmal Variationen aufgeführt. Man kann auch selbst die Spiele individuell abändern.

Eine ganz tolle Spielesammlung, die ich für jedes Kinderzimmer empfehlen kann. Für das Auge ein Traum. Deutliche Farben und es ist auch für das Kinderauge nicht zu viel. Die Qualität ist, wie bei Haba gewohnt, gut. Die Kokosnüsse sind nur etwas sehr klein geraten. Da müssen die Eltern dann selber abschätzen, ob man das dem Kind schon geben kann. Man kann sie auch weglassen oder einen Ersatz dafür hernehmen. Es wäre schön gewesen, wenn kleine Tütchen dabei gewesen wären. Packt man die Schachtel aus, legt man am besten gleich einen „Zippbeutel“ bereit, damit man darin alles verstauen kann.

 

Bewertung / Test
+ Preis/Leistung absolut angemessen
+ Viele Förderungsmöglichkeiten
+ Hohe Materialqualität
+ Die Grafik ist bezaubernd
– Keine Tütchen zum verstauen
– Manche Pappteilchen sind vielleicht etwas zu klein geraten

 

(Eine Rezension von Christiane Köstlinger)

Wichtige Informationen zu unseren Rezensionen (KLICK)

 

Die folgende Bewertung erfolgt innerhalb der Kategorie:
“Kinderspiel”

  • ... Altersgruppe bis 12 Jahre
5

Mein erster Lernspielzoo (2019)

Spielidee: Hagen Baumann
Grafik: Ales Vrtal
Verlag:  Haba
Anzahl der Spielenden: 2-4 Personen
Altersempfehlung Verlag: Ab 3 Jahren
Spieldauer
: pro Spiel etwa 10 Minuten

Generationentauglich: Ein gutes Spiel wenn Oma und Opa mit der/dem Enkel:in die Welt entdecken möchten.
Pädagogisch wertvoll: Kognitive, sowie motorische Förderung pur.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen weiter verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen