Gemüseanbau auf Island – bei „Reykholt“ geht der grüne Daumen hoch (Rezension)

Manchmal kann man von Spielen auch was lernen. Ich wusste über Island bis jetzt nur, dass es dort kalt und meist dunkel ist, Geysire und Vulkane mit unaussprechlichen Namen gibt und unzählige Schafe. Dass dort auch Gemüse angebaut im großen Stil wird, war mir nicht bekannt. Dank der Geothermie wächst und gedeiht dort allerlei gesundes Grün. Hätte der Uwe Rosenberg nicht „Reykholt“ gemacht, dann wäre mir diese interessante Information entgangen. Na gut, ob diese Information…

weiter lesen…

Top Race erscheint im neuen Gewand: Downforce von Iello (Rezension)

Wir sind Fans von Rennspielen. Und da gibt es so einige Gute auf dem Spielemarkt. Down Force fiel uns bei der Veröffentlichung dennoch sofort auf. Denn hierbei handelt es sich um eine Neuauflage des Spiels „Top Race“ von Wolfgang Kramer. Top Race erschien beim ASS Altenburger und war bereits eine Neuauflage des Vorgängers „Niki Laudas Formel 1“ aus dem Jahr 1980, welches der Nachfolger von „Tempo“ aus 1974 war. Trotz dass es weitere Veröffentlichungen gab,…

weiter lesen…

Wurst Case Scenario – ein Partyspiel von Jumping Turtle Games (Rezension)

Ein Spiel zum Thema „Wurst“? Noch dazu eines, bei dem man selbst die Wurst spielt und sich vor dem sicheren Verwursten in der Wurstfabrik retten soll? Klingt verrückt? Ist es auch! Und genau solch ein Thema ist doch ideal, um ein Partyspiel daraus zu machen. Nachvollziehbare Geschichten erwartet da schließlich keiner. Im Gegenteil, je verrückter, konfuser, witziger und durchgeknallter, desto besser. Wurst Case Scenaro erfüllt dabei alle Kriterien. Oder klingt es nach einem logischen Ablauf,…

weiter lesen…

Gratis-Rollenspiel-Tag 23.03.2019 – Pen&Paper für Einsteiger UND Erfahrene :)

(Termin und Details folgen am Ende des Textes!) Grünlich schimmerte das Moos von der Höhlenwand, und zog alle Schatten widernatürlich in die Länge. Entschlossen fasste Prinzessin Rahlia von Methunis ihren Degen fester, schob eine Hand voll Schlingpflanzen zur Seite, und setzte ihren Weg fort. Die Gefährten, der Sohn des Schmieds und die verschrobene Waldhexe, lärmten im Gang hinter ihr mit dem Gepäck. Ständig stritten sie miteinander, und waren doch die Einzigen, die den Mut besessen…

weiter lesen…

Zuhause bei den Cree-Indianern – “Manitoba” ist nicht nur grafisch ein Leckerbissen (Rezension)

„Dein Pfad führt dich zu den endlosen Wiesen, bringe uns Pferde und Bisons. Und dich schicke ich in die Berge, besorge uns die wertvollen Adlerfedern. Und du, Drittgeborener, dich sende ich auf den Pfad des Jägers, dass du viele wertvolle Siegpunkte in unsere Wigwams bringst. Und dann weckt endlich die übrigen Indianer auf, es gibt viel zu tun.“ Die Worte des Häuptlings der Cree-Indianer könnte genauso gut von einem Spieler des Spiels „Manitoba“ gesprochen werden.…

weiter lesen…

Rückblicke, Ausblicke – Wo steht das Spielecafé der Generationen heute?

Es ist Anfang Februar. Zeit, ein erstes Fazit zu ziehen. Vor genau einem Jahr und 7 Monaten entstand die Idee unseres Vereins. Vor einem Jahr und 3 Monaten wurde er bereits gegründet und gemeinnützig. Wenn man genau nachdenkt, war das eigentlich erst gestern. Doch sieht man, was alles passiert ist, so fühlt es sich an, als seien viele Jahre vergangen. Unsere Ziele und unsere Träume von damals sind bereits heute alle verwirklicht. Dank Euch! Dank…

weiter lesen…

“Ich hol meinen großen Bruder” – in “Der Krieg der Knöpfe” hilft er wirklich (Rezension)

Gut, wenn man einen großen Bruder hat. Da tut man sich als kleiner Bub schon leichter. Und wenn es nur eine Drohung ist „Ich hol meinen großen Bruder …“ – meist wirkt sie und man entkommt so manch bedrohlicher Situation. Mag es im richtigen Leben nur eine Legende sein, dass solche Sprüche wirken, im Spiel Der Krieg der Knöpfe ist der große Bruder eine handfeste und sehr wichtige Hilfe. Leider hat er nicht immer Zeit…

weiter lesen…

Wie man mit Würfeln die Welt rettet! Roll for Adventure (Rezension)

Es lauern so einige Gefahren im alten Königreich. Ihr wurdet ausgewählt, diese aufzuspüren und das Böse abzuwenden. Gemeinsam zieht ihr los, um Euer Land zu retten. Der Meister der Schatten hat seine Armeen ausgesandt, um das Königreich zu erobern und ihr müsst das verhindern. Es wird von allen Himmelsrichtungen angegriffen, was durch vier verschiedene Bereiche auf dem Spielbrett dargestellt wird. Du spielst zusammen mit den anderen Mitspielern im Team und besetzt mit Deinen Würfeln, die…

weiter lesen…

Beliebte Gesellschaftsspiele im vergangenen Jahr 2018

(Werbung) Gesellschaftsspiele sind beliebt wie eh und je – das ergab erst kürzlich wieder eine Analyse des Vergleichportals idealo. Dabei wurde nicht nur ein Blick auf die Nachfrage in Deutschland geworfen, sondern auch auf die beliebtesten Spiele im vergangenen Jahr. Interessant ist dabei, dass immer mehr elektronische Elemente in die Spielewelt einbezogen werden.   Je nach Altersklasse findet Ihr in der Liste der beliebtesten Spiele von idealo sowohl Klassiker, als auch relativ neue Spiele. Bei den…

weiter lesen…

Ist die Zeit der Piratenspiele nicht längst vorbei? – “Ruchlos” beweist das Gegenteil (Rezension)

„ARRRRRRR!“ – Tschuldigung, aber das muss sein. Und es ist keine Wertung des Spiels. Wenn man Startspieler werden will, muss man so „piratisch“ wie möglich „Arrrr!“ brüllen. Also üben wir zusammen: „Arrrrrrrrr!“ Naja, das geht piratischer, was immer das ist. Das Spiel Ruchlos vom Board Game Circus überzeugt mit seinem „Arrrr!“ Es ist ein Piratenspiel, ein blutrünstiges obendrein. Wenigstens die Grafik spricht eine klare, finstere, zum Titel „Ruchlos“ passende Sprache. Die ist nicht übertrieben, sondern sehr…

weiter lesen…