Cat Crimes, ein Logik-Solo-Spiel von Thinkfun/Ravensburger (Rezension)

Der Solospieler bin ich eigentlich nicht. Aber Knobelspiele haben es mir angetan. Vor allem wenn man mal krank im Bett liegt oder keine MitspielerInnen hat, sind sie doch sehr praktisch. Daher freue ich mich immer sehr, wenn wieder neues zum Denken und Tüfteln herauskommt. Das Spiel Cat Crimes ist ein Logikspiel von Thinkfun, im Vertrieb von Ravensburger. Es ist für eine Person geeignet und kann ab 8 Jahren gespielt werden. In Cat Crimes gilt es…

weiter lesen…

Zahlenraten und Buchstabensuche, “Lern”Spiele vom Amigo (Rezension)

Zahlenraten/Buchstabensuch – Kinderspiele– ab 6 Jahren – 2 bis 5 Spieler – Reinhard Staupe/Amigo– pädagogisch wertvoll Spiele mit denen die lieben Kleinen noch was lernen können? Warum nicht! Wenn denn der Spielespaß im Vordergrund steht und das Spiel nicht zu lästigen Pflicht wird. Daher freu ich mich immer ganz besonders, wenn Spiele auf den Markt kommen, die für die pädagogische Arbeit geeignet sind und dennoch noch immer sind, was sie sein sollen: Ein Spiel! So…

weiter lesen…

Wenn ein Spiel gar kein Spiel ist – Farben von Edition Spielwiese (Rezension)

Farben – Familienspiel– ab 10 Jahren – 2 bis 5 SpielerInnen – Apolline Jove/Edition Spielwiese – pädagogisch wertvoll Bis zu 75 Minuten soll das Spiel dauern. Durchaus eine überschaubare Zeit. Was aber, wenn diese Zeitangabe hinten und vorne nicht stimmt? Und was ist eigentlich, wenn das Spiel eigentlich gar kein Spiel ist? Ihr seid verwirrt? Versteh ich. Aber ich kann Euch versprechen: Die Auflösung kommt. Oder eben auch nicht.   Das Spiel Farben ist ein…

weiter lesen…

Die Legende der Irrlichter – ein kooperatives Kinderspiel von Haba (Rezension)

Die Legenden der Irrlichter – Kinderspiel – 2 bis 4 SpielerInnen – ab 6 Jahren – Kai Haferkamp/Haba – pädagogisch wertvoll Es leuchtet und blinkt im Lichterwald. Eigentlich leuchtet das komplett Spielbrett. Wenn man nicht genau hinschaut. Doch darum geht es in unserer heutigen Rezension. Genau zu beobachten, an welchen Stellen des Spielplans die Lichter aufblinken. Denn nur so lassen sich die Schattenwesen besiegen und der König retten. Und alleine die Tatsache, dass hier kleine…

weiter lesen…

Würfel, Warsch und Vulkan – “Fuji” ist irgendwo zwischen Feuer und Rauch (Rezension)

Fuji (von Wolfgang Warsch bei Feuerland Spiele) ist ein kooperatives Familienspiel – 2-4 Spieler ab 10 Jahren, 45 Minuten Ausgerechnet wenn wir Forscher uns dem Fuji nähern, bricht er aus. Jetzt heißt es schnell zurück ins Dorf in Sicherheit. Doch der Weg dahin ist mit Würfeln gepflastert und nicht immer liegen die richtigen aus. Bei jedem Zug wird gewürfelt und dann bestimmt man das Zielfeld seiner Spielfigur. Um das zu erreichen, muss aber eine bestimmte…

weiter lesen…

Erstmalige Verleihung des Qualitätssiegels ‚Generationenspiel‘ im Rahmen der 28. SPIELWIESN – Das Spiele-Paradies in München

Pfarrkirchen, 24.08.2019: Erstmalig wird das Qualitätssiegel ‚Generationenspiel’  in besonderem Rahmen verliehen. Das Ziel des Siegels ist es, das Verständnis zwischen den Generationen durch das gemeinsame Spielen zu fördern. Das trägt dem Generationenwandel Rechnung. Die Jury zeichnet Gesellschaftsspiele, die einen Katalog objektiver Merkmale erfüllen. Dazu gehören beispielsweise leichter Zugang, unterscheidbare Farben, standsichere Figuren, leicht lesbare Texte. Vor allem aber erhalten nur solche Spiele die begehrte Auszeichnung, die einen hohen Spielwert gleichermaßen für die Generation der Großeltern,…

weiter lesen…

Detective Club ein tolles Gruppenspiel von IGAMES (Rezension)

Detective Club – Gruppenspiel – ab 8 Jahren – 4 bis 8 SpielerInnen – Oleksandr Nevskiy/IGAMES Studios – generationentauglich – pädagogisch wertvoll Hallooooo liest das hier zufällig jemand? Vielleicht zufällig ein deutscher Verlag? Da gibt es nämlich ein schönes Spiel, das ich echt gerne bei uns in den Läden sehen würde. Daher gibt es dazu auch eine Rezension von uns, obwohl – ich sag es gleich, liebe LeserInnen – dass das Spiel derzeit nirgends gekauft…

weiter lesen…

Ein Wissensspiel das keines ist – das Maß aller Dinge von Game Factory (Rezension)

Hiiillfffeeee. Nicht schon wieder ein Wissensspiel. Ehrlich! Ich habe sie noch nie gemocht. Keine Ahnung warum. Vielleicht weil mich Themen über Sport und Prominenz nicht interessieren. Oder weil ich mir nicht mal den Titel des Films merken kann, den ich gestern gesehen habe. Wissensspiele sind einfach nicht meins. Mein Allgemeinwissen erstreckt sich auf die wenigen Bereiche, für die ich Feuer und Flamme bin – solange ich keine Namen oder Jahreszahlen nennen muss. Ich bin ja…

weiter lesen…

Eine Vision wurde Wirklichkeit – vom ersten Blogeintrag vor zwei Jahren bis heute

Heute, ca. 1,5 Jahre nach Gründung unseres gemeinnützigen Vereins, wird es wieder einmal Zeit, ein Resümee zu ziehen. Am 16. Juli 2017 eröffnete ich den ersten Beitrag auf diesem Blog (KLICK) und stellte Euch meine Projektidee vor. Bei Freunden, in Foren, bei Bekannten und Initiativen holte ich mir schließlich Meinungen dazu ein. Überraschenderweise erhielt ich überwiegend positive Rückmeldungen. Doch natürlich gab es auch Zweifler. Nicht jeder war sicher, dass sich das Projekt “Spielecafé der Generationen”…

weiter lesen…

Knobelspaß für die ganze Familie – Brains Family Burgen und Drachen von Pegasus (Rezension)

Brains Family Burgen und Drachen – Familienspiel– ab 8 Jahren – 2 bis 4 Spieler – Reiner Knizia/Pegasus Mit der Brains-Serie hat Pegasus bereits vier Solo-Spiele herausgebracht, bei denen verschiedenste Knobelaufgaben gelöst werden müssen. In verschiedenen Schwierigkeitsstufen kann der Spieler / die Spielerin in Sodoku-Manier tüfteln bis der Kopf raucht. Mit Brains Family wurde wohl nun dem Wunsch nachgekommen, das Denkspiel auch mit mehreren Personen erlebbar werden zu lassen. Doch ist dies auch tatsächlich gelungen?…

weiter lesen…