Ist die Zeit der Piratenspiele nicht längst vorbei? – “Ruchlos” beweist das Gegenteil (Rezension)

„ARRRRRRR!“ – Tschuldigung, aber das muss sein. Und es ist keine Wertung des Spiels. Wenn man Startspieler werden will, muss man so „piratisch“ wie möglich „Arrrr!“ brüllen. Also üben wir zusammen: „Arrrrrrrrr!“ Naja, das geht piratischer, was immer das ist. Das Spiel Ruchlos vom Board Game Circus überzeugt mit seinem „Arrrr!“ Es ist ein Piratenspiel, ein blutrünstiges obendrein. Wenigstens die Grafik spricht eine klare, finstere, zum Titel „Ruchlos“ passende Sprache. Die ist nicht übertrieben, sondern sehr…

weiter lesen…

Das 3. Generationenspiel-Siegel geht an: Billabong von Franjos (Siegelvergabe)

Generationenspiel ist das Qualitätssiegel für Gesellschaftsspiele. Es zeichnet Spiele aus, die gemeinsam von Jung bis Alt, also generationsverbindend gespielt werden können. HIER erfahrt ihr mehr zum Siegel (Klick)! Billabong erhält das Generationenspiel-Siegel   Qualitätskriterien Billabong wird in einem stabilen, quadratischen Karton geliefert und besteht aus einem beidseitig bedruckten Spielplan, sowie je 5 Kängurus in den vier Spielerfarben und einem Schiedsrchter-Känguru. Die Kängurus sind aus hochwertigem Holz und wurden recht groß und griffig produziert, so dass…

weiter lesen…

Spielecafé der Generationen schafft es auf die Shortlist vom Lübecker Nachbarschaftspreis

Das Spielecafé der Generationen wurde als eine von sieben Initiativen für die Shortlist des Lübecker Nachbarschaftspreises ausgewählt. Darüber freuen wir uns wirklich sehr und teilen die Pressemitteilung mit Euch: Lübeck, 24. Januar 2019 Pressemitteilung von: Die Shortlist im Wettbewerb um den vierten Lübecker Nachbarschaftspreis steht fest. Das Thema Einsamkeit war Thema des Wettbewerbs zum vierten Lübecker Nachbarschaftspreis. Mehr als 30 Organisationen, Initiativen und Forschungsteams aus dem ganzen Bundesgebiet bewarben sich um den mit 10.000 Euro ausgestatteten…

weiter lesen…

Säbelzahntiger-Clan sucht neuen Häuptling – Honga von Haba (Rezension)

Wir befinden uns mitten in der Steinzeit. Und wie es damals so war, müsst Ihr als Urmensch Nahrung für Euren Clan suchen, unbekannte Gebiete durchforsten, den Göttern huldigen und mit anderen Clans Handel treiben. Aufgaben zu erledigen bereitet Euch keine Mühe, jedoch dürft Ihr niemals unachtsam sein. Denn ein Säbelzahntiger treibt in der Gegend sein Unwesen und ist immer darauf aus, Eure Vorräte zu stehlen. Den alltäglichen Aufgaben Herr zu werden und den Clan zu…

weiter lesen…

Als Römer Punkte sammeln – “Forum Trajanum” wieder ein Top-Feld-Spiel (Rezension)

Feld is back! Nach zuletzt etwas schwächeren Spielen des Autors Stefan Feld kommt hier wieder ein großes Spiel auf uns zu. Und lässt Spielerherzen höher schlagen. Denn es spielt sich richtig gut und macht vieles richtig. In Forum Trajanum (nicht verwechseln mit Trajan – auch gut aber ein ganz anderes Spiel) hat jeder Spieler seine eigene Colonia. Auf dem 6 x 6 großen Feld baut man im Lauf des Spiels seine kleine Stadt mit vier…

weiter lesen…

Pädagogische Fachkraft gesucht: Spielerischer Job zu bieten!

Endlich ist es soweit: Das Spielecafé der Generationen geht seine nächsten Schritte. Nachdem von der Deutschen Fernsehlotterie unser Förderantrag genehmigt wurde, haben wir alles Nötige vorbereitet, um eine pädagogische Fachkraft auf Teilzeit einstellen zu können. Das heißt also, dass diese Stelle AB SOFORT zu vergeben ist 🙂 Nun wird es spannend… Finden wir jemanden, der gut zu uns passt und der Spaß und Freude am Spielen mit Menschen verschiedener Altersstufen hat? Wir sind sicher: Es…

weiter lesen…

Alle gegen Rudi, ein kooperatives Kinderspiel von NSV (Rezension)

Ein warmer Sommertag. Vier Freunde treffen sich zu einem Wettrennen. Wer wird wohl der erste sein? Jeder ist sich sicher: Rudi, die Rennmaus wird Sieger werden. Ist doch klar. Wie sollte denn der Igel die schnelle Flitzemaus überholen? Das könnte noch eher dem Hund oder vielleicht dem Bären gelingen. Der Startschuss ist gefallen. Und schon verschwindet Rudi in einer Staubwolke um die Kurve. Ob das Rennen wohl gelaufen ist? Aber nein, die anderen Tiere holen…

weiter lesen…

Hektisches Code-Knacken – “X-Code” unterhält bis zu 8 aktive SpielerInnen (Rezension)

„Ich brauch sofort eine 1!“ – Hat jemand noch eine Zeitkarte?“ – „Leute, die Zeit läuft!“ – Ich hab drei 3er!“ – „Gib mir endlich ne Karte!“ – „O Mist, falsch herum gespielt!“ Stellen Sie sich all diese Sätze gleichzeitig und laut vor, und dass drei Minuten lang oder auch länger. Dann hören Sie das Spiel „X-Code“. Jeder Spieler hat drei Karten auf der Hand. Gespielt wird miteinander und gleichzeitig, also jeder darf jederzeit Aktionen…

weiter lesen…

Ein wahnwitziges Rennen durch den Dschungel, Jungle Race von Cranio Creations (Rezension)

Mitten im Dschungel treffen sich fünf verrückte Freunde zu einem wahnwitzigen Autorennen. Wer wird wohl der schnellste Rennfahrer sein und auf dem Podest ganz oben stehen? Etwa das Kaninchen im seinem Karottenflitzer? Oder der Gorilla in Bananenfahrzeug? Das Automobil des Elefanten sieht aber auch richtig schnell aus, zumindest wirkt es so, wenn die Elefantenohren im Fahrtwind segeln. Die Giraffe hat es auf jeden Fall schwer, ihren langen Hals unten zu halten, um somit ihrer Rennsemmel…

weiter lesen…

Werwölfe und Montagsmaler – “A fake artist” kombiniert zwei Spielprinzipien (Rezension)

Wenn Werwölfe zu Montagsmalern werden, dann spielt man „A fake artist goes to New York“. Im Spiel sind wir Künstler, die gemeinsam ein Kunstwerk zeichnen, wobei jeder Künstler immer nur einen Linie zu der Zeichnung hinzufügt. Nur einer der Künstler, der „fake artist“, weiß nicht, was gezeichnet werden soll. Seine Rolle ist es, nicht erkannt zu werden und gleichzeitig am Rundenende zu erraten, was denn gezeichnet wurde. Die Künstler ihrerseits versuchen, den falschen Künstler zu…

weiter lesen…