Mit Eichhörnchen durchs Jahr – Purzelbaum von Zoch (Rezension)

Purzelbaum – Kinderspiel – ab 4 Jahren – 2 bis 4 SpielerInnen – Harald Fecher,Thomas Liesching/Zoch, pädagogisch wertvoll Wenn Spiele durch wundervolles, besonderes Material punkten und dann auch noch gute Spielmechanismen aufweisen, ist vor allem die Freude bei Kindern sehr groß. Wenn dann auch noch die Geschichte, die das Spiel erzählt, begeistert, kann auf jedem Fall von einem gelungenen Kinderspiel gesprochen werden. Bei dem heutigen Spiel schlüpfen die Kinder in die Rolle von Eichhörnchen, die…

weiter lesen…

Hilfe, wieder ein Wissensspiel – Smart 10 von Piatnik (Rezension)

Smart 10 – Familienspiele/Gruppenspiele – 2-8 SpielerInnen – ab 10 Jahren – Arno Steinwendler, Christoph Reiser/Piatnik – pädagogisch wertvoll – generationentauglich Ich mag Quizspiele nicht. Das hatte ich bereits bei der Rezension des Spieles „Das Maß aller Dinge (KLICK)“ kundgetan. Meine Behauptung kann ich aber irgendwie gar nicht mehr aufrechterhalten. Denn da ist schon wieder ein Quizspiel, dass ich so richtig richtig klasse finde. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass es wieder ein Spiel…

weiter lesen…

Auch 2-Jährige können Brettspiele spielen – Meine ersten Spiele Spielesammlung von Haba (Rezension)

Meine ersten Spiele Spielesammlung – Kinderspiel – ab 2 Jahren – 1 bis 3 SpielerInnen – Wolke, Hüpper, Nikisch, Zirm/Haba — pädagogisch wertvoll Die meisten Kinderspiele funktionieren erst ab mindesten 3 Jahren gut. Umso mehr freue ich mich, wenn auch Kleinkindspiele für unter 3-Jährige auf den Markt kommen. Denn wer denkt, dass Kinder mit 2 Jahren noch keine Brettspiele spielen können, der täuscht. Bei all unseren Kindern war das Interesse bereits in so jungen Jahren…

weiter lesen…

Ein Kinderspiel, das überrascht – Hexenhochhaus von Pegasus (Rezension)

Hexen Hochhaus – Kinderspiel – ab 4 Jahren – 2 bis 4 SpielerInnen – Klaus Kreowski/Pegasus– pädagogisch wertvoll Es gibt ja so Spiele, da öffnet man die Schachtel und denkt sich: „Ähhhhhh, das soll alles sein?“. Gerade wenn wenig bis gar kein Material in der Schachtel vorhanden ist. Und dann ist sie auch schon da, die Vorannahme, dass das Spiel nicht gut sein kann. So auch bei dem heutigen Kinderspiel, dass ich Euch vorstelle. Da…

weiter lesen…

Heute entführen wir mal Kühe: Invasion of the cow snatchers von Thinkfun (Rezension)

Invasion – Logikspiel – ab 6 Jahren – ab 1 SpielerIn – Thinkfun/Ravensburger – pädagogisch wertvoll Jippie. Wieder ein Logikspiel. Wir lieben sie, diese vielen kleinen unterschiedlichen Knobelspiele. Denn man kann sie allein oder gemeinsam spielen. Man tüftelt und denkt nach. Je schwieriger die Aufgaben werden, desto mehr wird man herausgefordert und ja, man scheitert auch das ein oder andere Mal. Gute Aufgaben und nachvollziehbare Lösungen sind das Rezept für ein erfolgreiches Knobelspiel. Ansprechendes und…

weiter lesen…

Rechnen lernen kann auch Spaß machen – Talo von Drei Hasen in der Abendsonne (Rezension)

Rechnen ist doof. Fand ich zumindest in der Grundschule. Der Knoten ist erst in der 6. Klasse geplatzt. Denn da hatte ich plötzlich einen Lehrer, der uns Mathe mit viel Spaß nahebrachte. Rechnen kann man nämlich auch anders lernen, als mit trockenen und langweiligen Aufgaben. Ein Mathe-Genie bin ich zwar bis heute noch nicht, aber die Freude am Unterricht hat mir das Rechnen zumindest nicht ganz vermiest. Wie mein Lehrer damals schaffte, aus mir, der…

weiter lesen…

Der Rundenkönig – ein Aktivierungsspiel für SeniorInnen mit und ohne Demenz (Rezension)

Der Rundenkönig – SeniorInnen – beliebige Spieleranzahl – Tina Schuster/Haptikon – pädagogisch wertvoll Spielen bis ins hohe Alter. Das ist problemlos möglich. Wenn die passenden Spiele herausgesucht werden. Leiden SeniorInnen an Demenz, muss auf die richtige Spieleauswahl besonders geachtet werden. Ein Tipp ist, altbekannte Spiele auf die Tische zu packen. Die Regeln von Mensch-Ärger-Dich-nicht oder Mühle haben sich meist fest im Langzeitgedächtnis verankert. Demenzielle Menschen können aber auch mit Spielen erreicht werden, die speziell für…

weiter lesen…

Fische retten, Meere säubern und das mit großem Spielspaß – Fish n Flips von Gaiagames

Fish n Flips – Familienspiel – 1 bis 6 SpielerInnen – ab 8 Jahren – Kevin Luhn/Gaiagames – pädagogisch wertvoll Beifang, vermüllte Meere, Meerestiere retten? Ein Umweltthema, das man an vielen Orten erwartet – aber nicht in einem Kartenspiel. Obwohl ich mich als kleine Ökotante für solch wichtige Themen interessiere, war ich skeptisch. Skeptisch, ob man so sensible Themen in Spielen aufgreifen kann UND es zeitgleich schafft, ein gutes Spiel entstehen zu lassen. Denn seien…

weiter lesen…

Wundervolles, herbstliches Wühlspiel – Wühlmäuse von Drei Hasen in der Abendsonne (Rezension)

Wühlmäuse – Kinderspiel – ab 5 Jahren – 2 bis 5 SpielerInnen – Jens-Peter Schliemann und Guido Hoffmann / Drei Hasen in der Abendsonne – pädagogisch wertvoll Im Herbst in Laubhaufen springen und Blätter in die Höhe werfen – wir haben als Kind doch alle den Tanz mit dem Laub geliebt. Bei diesem ungezwungen Herbstspiel konnten wir zudem verschiedenste Tiere und Pflanzen entdecken. Mit viel Abenteuerlust wurden Käfer, Kastanien oder Buchäckern untersucht und neue Spiele…

weiter lesen…

Wenn ein Spiel gar kein Spiel ist – Farben von Edition Spielwiese (Rezension)

Farben – Familienspiel– ab 10 Jahren – 2 bis 5 SpielerInnen – Apolline Jove/Edition Spielwiese – pädagogisch wertvoll Bis zu 75 Minuten soll das Spiel dauern. Durchaus eine überschaubare Zeit. Was aber, wenn diese Zeitangabe hinten und vorne nicht stimmt? Und was ist eigentlich, wenn das Spiel eigentlich gar kein Spiel ist? Ihr seid verwirrt? Versteh ich. Aber ich kann Euch versprechen: Die Auflösung kommt. Oder eben auch nicht.   Das Spiel Farben ist ein…

weiter lesen…