Dwarven Smithy von Flatworks Gaming (Rezension)

Zwerg zu sein, ist ziemlich mühsam. Ihr schuftet den ganzen lieben langen Tag lang in der Miene, immer auf der Suche nach Gold. Das wertvollste aller Güter zu erhalten ist nur gar nicht so einfach. Viel öfter findet ihr Bronze oder Silber. Dem Zwerg sei Dank, lässt sich alles verkaufen, was ihr nicht gebrauchen könnt und mit der Zeit könnt ihr auch immer mehr Gold anhäufen. Aber wenn ihr ein wenig Glück habt, findet ihr…

weiter lesen…

Viel Spiel in kleiner Schachtel – “Cabo” macht richtig Spaß (Rezension)

Das Spiel gewinnt, der am Ende die wenigsten Punkte in seiner Auslage hat. Dass das nicht einfach ist, liegt daran, dass man gar nicht genau weiß, welche Karten vor einem liegen. Zu Spielbeginn erhält man vier Karten, die man ungesehen vor sich ablegt. Dann darf man zwei der Karten geheim ansehen. Dann beginnt das Spiel. Im Uhrzeigersinn kann der Spieler an der Reihe entweder die oberste Karte vom Ablagesstapel nehmen und sie mit einer Karte…

weiter lesen…

Drop It! – Ein Spiel für die ganze Familie

Wer hätte gedacht, dass ich mal wieder sowas wie “Vier gewinnt” spiele? Am wenigsten ich selbst und doch hat es KOSMOS geschafft, aus dieser Spielmechanik ein wirklich tolles taktisches Geschicklichkeitsspiel zu entwickeln. Statt runde Scheiben verwenden wir verschiedene Holzteile in unterschiedlichen geometrischen Formen. Und es sind keine festen Plätze für die Steine vorgegeben, sondern alles darf in diesem Gestell herumpurzeln und versuchen seinen punktbringenden Platz zu ergattern. Vorsicht bevor Du weiter liest und es Dich schlussendlich…

weiter lesen…

Wenn ein Spiel aus der Rolle fällt – “Shabono” von kiehly braucht flinke Hände und wachsame Augen (Rezension)

Da purzeln sie aus der Rolle, jede Menge Chips mit Tierbildern darauf, und jetzt wird schnell gesammelt. Jeder Spieler muss (in der ersten Runde) die Chips einer bestimmten Tierart sammeln und sie in seinen Sammelring legen. Und zwar so schnell es geht. Und das auch nur mit einer Hand. Da geht schon so einiges drunter und drüber, dass es eine wahre Freude ist. Dabei gibt einer der Spieler das Tempo vor. Denn reihum wird jeder…

weiter lesen…

Nicht mehr als fast food – “Burger vs Pizza” schmeckt, aber nicht immer (Rezension)

Wenn es schnell gehen muss, geht man schon mal in einen Schnellimbiss. Allen Bedenken zum Trotz, lecker ist es meistens. Und da man diese Imbissbuden wie Sand am Meer findet, stellt sich die Frage, wohin heute? Asiate, Döner, Burger, Pizza? Diesem Konflikt stellt man sich in diesem Spiel, aber auf der anderen Seite des Tresens. Wir sind in dem Spiel „Burger vs Pizza“ nämlich Gründer eines Imbiss-Imperiums. Der eine Spieler baut dabei eine Burger-Kette auf,…

weiter lesen…

Ein Spiel bis 7 Spieler: Die Brieftasche des Paten – Greif zu! von Huch! (Rezension)

„Diese Party fetzt“, denkst Du Dir, während Du auf der Tanzfläche das Tanzbein schwingst und zu angesagter Musik zeigst, was Du drauf hast. Danach noch ein Gläschen Sekt, hier und da ein flirtender Blick, als plötzlich Tumult ausbricht. Vor dem Penthaus steht die Polizei und will mit einer Razzia beginnen. Genau in diesem Moment siehst Du ihn: Den wohl bekanntesten Mafiaboss der Welt. Er rennt um sein Leben und erreicht gerade noch den abhebenden Helikopter,…

weiter lesen…

Dem Unwetter davon segeln – Lighthouse Run, ein Rennspiel von Amigo (Rezension)

Wer wollte nicht schon einmal aufs weite Meer hinaus segeln und die unendliche Freiheit genießen? Mit den Wellen reiten, begleitet von Möwen und Delphinen. Doch die See birgt auch Gefahren, etwa wenn Unwetter aufziehen. Für Segelboote können diese schnell zum Verhängnis werden und so ist es wohl klüger bei nahenden Gewittern die Heimreise anzutreten. Schnell habt ihr den Fluss erreicht. Doch in Sicherheit seid ihr noch lange nicht. Der Fluss ist lang und der rettende…

weiter lesen…

Tic-Tac-Toe für Computer-Nerds – “Hack Trick” von mind fitness games geht offline (Rezension)

Hacker sind in aller Munde. Dabei mein ich nicht die Leute, die Gartenarbeit machen und mit ihren Hacken das Unkraut ausmerzen. Nein, ich meine die bösen Jungs, die sich in Computersysteme hacken, dort allerlei Unfug treiben und angeblich die gesamte Weltordnung umstürzen könnten, wenn sie nur wollten. Und genau solche Typen spielen wir im Spiel „Hack Trick“. Die Folgen sind nicht ganz so spektakulär, denn es ist nur ein Spiel und wir legen nur Holzwürfel…

weiter lesen…

Optisch beeindruckend – “Alien Artifacts” von Portal Games (Rezension)

Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben aber nicht das Jahr 2200. Ausgehend von unserem Planeten machen wir uns auf den Weg ins Weltall, entdecken neue Planeten und neue Technologien, bauen Raumschiffe, mit denen wir den Aliens, manchmal auch unseren Mitspielern, auf den Pelz rücken. Und erbauen uns ein Imperium, das uns letztlich die meisten Siegpunkte bringt. Und das alles in einer grafisch perfekt inszenierten Spielerwelt. Ein Augenschmaus, was uns da „Alien Artifacts“ bietet. Tolles Material…

weiter lesen…

Abtauchen aber nicht untergehn – mit “Tiefseeabenteuer” von Oink Games (Rezension)

Wir alle sind Abenteurer. Und wir tauchen in die Tiefen der Ozeane, um verborgene Schätze zu finden. Und wir sind nicht reich, noch nicht. Denn leider können wir uns nicht selbst ein U-Boot leisten und müssen eines gemeinsam mit unserer Konkurrenz teilen. Und auch den Sauerstofftank. Und so gehen wir zwar jeder für sich auf Tauchgang, um Schätze zu heben, aber verbrauchen gemeinsam den Sauerstoff. Und wer es nicht zum Boot zurück schafft, bevor der…

weiter lesen…