Das spielt man gern – “Dragon Market” von Piatnik mit toller Aufmachung (Rezension, Test)

Dragon Market von Marco Teubner, Grafik von Tomek Larek, 2-4 Spieler, ab 7 Jahren, 40 min, erschienen 2019 bei Piatnik, ist ein moderat anspruchsvolles Familienspiel mit toller Aufmachung Wenn allein das Material entscheidet, dann gewinnt Dragon Market jeden Preis. Die Schiffe sind stabil, mit dem Händler darauf sehr stimmungsvoll und handlich, die Grafik wirkt sehr einladend und es ist eine wirkliche Freude, es auf dem Spieltisch zu sehen. Die Rede ist von Dragon Market von…

weiter lesen…

Buntes Burano – ein farbenfrohes Familienspiel von Board Game Circus (Rezension)

Buntes Burano – ein farbenfrohes Familienspiel | Wie-Min Ling | Board Game Circus | 1 – 4 Spieler | ab 10 Jahren   Bunt, bunter, Burano. Die meisten von uns waren wohl noch nicht in Burano im Nordosten von Venedig. Die bunten Häuser, die Cafés und Läden laden zum Schlendern ein. Dies kann man nun zumindest auf dem Spieltisch im Spiel von Wie-Min Ling.   Ziel des Spieles ist es eine bunte Häuserreihe aus fünf…

weiter lesen…

Im Wettrennen um die Gunst des Königs – Robin von Locksley von Wyrmgold (Rezension)

Robin von Locksley – 2 SpielerInnen – ab 8 Jahren – Uwe Rosenberg/Wyrmgold – pädagogisch wertvoll Auf den allerersten Blick erinnerte mich Robin von Locksley an das Spiel Targi von Andreas Steiger. Eine Auslage in der Mitte wird umrandet von einer weiteren Auslage und in beiden werden Figuren eingesetzt. Nachdem mich Targi absolut begeistert hat, war klar, dass ich mir auch Robin von Locksley genauer anschaue. Doch der erste Blick hat getrogen. Denn mit Targi…

weiter lesen…

Carnival of Monsters – ein wundervoll illustriertes Familienspiel vom Amigo (Rezension)

Carnival of Monsters | Familienspiel | ab 12 Jahren | 2 bis 5 SpielerInnen | Richard Garfield | Amigo Sucht die Baumwandler im verwunschenen Wald, bereist Dunkellande und taucht in die Tiefsee, um auch dort exotische Monster zu entdecken. Doch nur durch talentierte MitarbeiterInnen, den richtigen Events und passenden Landschaften gelingt es Euch die außergewöhnlichen Monster auch in entfernten Ländern der Welt zu fangen und in Eurer Menagerie (Sammlung) zu präsentieren.   Das Spiel In…

weiter lesen…

Wenn der Mond seine Kreise zieht – Nova Luna von Edition Spielwiese (Rezension)

Nova Luna – ab 8 Jahren – 1 bis 4 SpielerInnen – Uwe Rosenberg/Edition Spielwiese – pädagogisch wertvoll Knobler, Tüftler und Denker lieben sie: taktische, abstrakte Spiele. Auch ich verzwirble mir immer wieder gern das Hirn. Was ich aber auch mag, sind Puzzlespiele. Wenn es sich dann noch um ein abstraktes Puzzlespiel handelt, bin ich sowieso ganz angetan. So auch bei Nova Luna, bei dem der Mond seine Kreise zieht und es gilt die Auslage…

weiter lesen…

Über Berg und Tal – 3D Labyrinth von Ravensburger (Rezension)

3D Labyrinth – Familienspiel – ab 7 Jahren – 2 bis 4 SpielerInnen – Michael Feldkötter/Ravensburger Bereits 1986 erschien Das verrückte Labyrinth. Wir alle kennen das Spiel, das bei vielen von uns in der Kindheit eine Rolle gespielt hat. Max Kobbert gelang damit eine großer Cup, denn das verrückte Labyrinth wurde mittlerweile über 13 Millionen Mal verkauft und steht noch heute im jedem Geschäft. Verschiedenste Versionen vom verrückten Labyrinth kamen und gingen, doch keine schien…

weiter lesen…

Feuer und Flamme – Drachensachen von Wyrmgold (Rezension)

Drachensachen – Familienspiel – ab 10 Jahren – 2 bis 6 SpielerInnen – Rocky Bogdanski & Carsten Lauber – Wyrmgold Wer mich kennt, der weiß, dass ich ein großes Faible für Kartenspiele habe. Sie sind oft schnell zu erlernen, manchmal herausfordernder als man zunächst denkt und häufig für größere Gruppen geeignet. Wenn ein Kartenspiel auch noch so zuckersüß illustriert ist wie Drachensachen von Wyrmgold, kann ich natürlich nicht widerstehen. Ob es hält, was das quietschbunte…

weiter lesen…

Hoch Hinaus mit einem Kartenspiel – Kippelino von NSV (Rezension)

Kippelino – Kinder-/Familienspiel – ab 5 Jahren – 1 bis 4 SpielerInnen – Reinhard Staupe/NSV – generationentauglich – pädagogisch wertvoll Eine kleine Schachtel im Kartenformat. Da erwartet man ein Kartenspiel. Aber mitnichten ein „Turm-Bau-Spiel“. Öffnet man die Verpackung sind auch tatsächlich Karten enthalten. Aber eben auch 24 kleine Holzscheibchen. Und mit denen lassen sich die Karten in die Höhe stapeln. Was als Kinderspiel konzipiert ist, dürfte auch in manch Erwachsenenrunden nicht nur Spaß machen, sondern…

weiter lesen…

Ein kooperatives, verräterisches Gruppenspiel – Obscurio von Libellud (Rezension)

Obscurio – Gruppenspiel – ab 10 Jahren – 2 bis 8 SpielerInnen – L’Atelier/Libellud – generationentauglich Dixit, Mysterium, Detective Club – all das sind Spiele, die in unserer Begegnungsstätte sowie in Schulen wahnsinnig beliebt sind. Man kann sie mit mehreren Personen spielen und sie sind überaus kommunikativ, ja selbst wenn nicht gesprochen werden darf. Es gilt fantasievoll gestaltete Karten zu deuten und Hinweise zu entschlüsseln. Allein die Grafik fasziniert SpielerInnen jeden Alters. Und nun ist…

weiter lesen…

Hilfe, wieder ein Wissensspiel – Smart 10 von Piatnik (Rezension)

Smart 10 – Familienspiele/Gruppenspiele – 2-8 SpielerInnen – ab 10 Jahren – Arno Steinwendler, Christoph Reiser/Piatnik – pädagogisch wertvoll – generationentauglich Ich mag Quizspiele nicht. Das hatte ich bereits bei der Rezension des Spieles „Das Maß aller Dinge (KLICK)“ kundgetan. Meine Behauptung kann ich aber irgendwie gar nicht mehr aufrechterhalten. Denn da ist schon wieder ein Quizspiel, das ich so richtig richtig klasse finde. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass es wieder ein Spiel…

weiter lesen…