Showtime – Die Qual der (Platz-) Wahl für die ganze Familie von Pegasus Spiele (Rezension)

Ihr habt es euch im Kinositz so richtig schön bequem gemacht. Das Licht geht aus und der Projektor an. Mit Spannung fiebert ihr dem Film entgegen, der in wenigen Momenten die große Leinwand erhellen wird. Doch was ist das? Das nervige Balg hinter euch stößt ständig mit den Füßen gegen euren Sitz, vor euch richtet sich ein 2-Meter-Mann zu seiner vollen Größe auf, das Pärchen rechts von euch will einfach nicht aufhören zu plappern und…

weiter lesen…

Zwei Karten pro Spieler –” Black Skull Island” geizt mit Karten, aber nicht mit Spielspaß (Rezension)

Du bist der gefürchtete Pirat. Dein Schiff ist vollbeladen mit den gestohlenen und geraubten Schätzen. Du kehrst heim nach Black Skull Island. Zeit für Heimaturlaub. Zeit deine Crew auszuzahlen. Jetzt beginnt das Geschacher um die Schätze. Und nur mit List, Heimtücke und etwas Glück wirst du mit den meisten Schätzen die Insel wieder verlassen. Black Skull Island ist eines jeder Spiele, die mit minimalem Materialaufwand ein unterhaltsames und durchauf „großes“ Spiel auf den Tisch bringen.…

weiter lesen…

Nur wenig Sand im Getriebe – “Feiner Sand” von 2F-Spiele (Rezension)

Ja ich geb es zu, ich fahr lieber ans Meer als in die Berge. Meer, Sandstrand, Entspannung haben einen höheren Reiz als 1000 Höhenmeter. Da kann so ein Spiel wie „Feiner Sand“ schon schnell mal verführen. Sandburgen gebaut hab ich zwar noch nie, aber ich kann es mir gut vorstellen – am Strand, Meer, blauer Himmel, Entspannung … Nun, das Spiel bietet eigentlich nichts davon. Sandburgenbauen ist nur Nebensache, Meer und blauer Himmel sieht man…

weiter lesen…

Lüftet das Geheimnis von Eldorado in einem Escape Room Spiel von ABACUSSPIELE (Rezension)

Escape Rooms (“Fluchträume”) haben vor knapp einem Jahrzehnt ihren Siegeszug rund um die Welt angetreten und erfreuen sich seither zunehmender Beliebtheit. Es handelt sich meist um einen oder gar mehrere Räume, in denen die Spieler eingesperrt werden und unter Zeitdruck eine Reihe von Rätseln lösen müssen, um aus diesen Räumen zu entkommen. Dieses spannende Konzept hat in verschiedenen Varianten längst den Weg auf heimische Küchen- und Wohnzimmertische gefunden. Die Deckscape-Reihe von ABACUSSPIELE versucht die Atmosphäre…

weiter lesen…

Kniffelnd durch Amerika – Bahnfahrt mit “Trainmaker” zieht sich (Rezension)

Ein Zugspiel, ausgehendes 19. Jahrhundert, in Amerika. Gibt es schon? Ja klar, wie Weichen auf einem Rangierbahnhof. Aber hier kommt ein neuer Zugang zu diesem Thema. Kein mühsames Gleisbauen, kein arbeitsames Aktienpokern. Wir machen es uns einfach und greifen zum Würfel. Trainmaker ist ein Würfelspiel, nicht mehr und nicht weniger. Einer der typischen Vertreter der „Push your luck“-Spiele, der „Probier dein Glück“-Fraktion. Wir alle kennen Kniffel und hier haben wir eine weitere Variante. Die aber…

weiter lesen…

Pechvogel – Ein rabenschwarzes Würfelspiel von Zoch (Rezension)

Würfel. Des einen Freud, des anderen Leid. Während so mancher das Würfelglück gepachtet zu haben scheint, verzweifeln andere schon beim schieren Gedanken an diese sechsseitigen Unglücksbringer. Der Zoch Verlag hat sich mit Pechvogel der letzteren Gruppe gewidmet und ein Würfelspiel herausgebracht, bei dem – glaubt man dem Aufdruck der Schachtel – schiefgeht, was schiefgehen kann.

weiter lesen…

Schon wieder Wikinger? – Ja! “Raids” überzeugt nicht nur mit der Ausstattung (Rezension)

„Hey Hey Wickie, die Wikinger …“ – ja, was für ein frisches Thema für ein Spiel. Und schon wieder sind es die „bösen“ Nordmänner, die plündernd die Küsten entlang schippern. „Raids“ bedient sich auf den ersten Blick an den typischen Klischees. Das Spiel hat aber mehr zu bieten als diesen Vorurteilen nachzugehn. Und weil es grafisch und materialtechnisch ein absoluter Leckerbissen ist, verzeihe ich das abgenudelte Thema gern. Raids ist ein Rondell-Spiel. Mit unseren Schiffen…

weiter lesen…

Zoar bietet spannendes Rennen durch die Wüste, wären nur die Götter nicht (Rezension)

Was ist ein Volk ohne sein Relikt, sein Heiligtum. Und jetzt haben wir es irgendwo in der Wüste verloren. Also lasst uns die Wüste durchqueren, es finden und schnell nach Hause bringen. Irgendwie lustig, denn zur gleichen Zeit haben auch die anderen Stämme ihr Relikt in der Wüste verloren. Also machen sich alle Stämme gleichzeitig auf den Weg. Dass man sich dabei schon mal auf die Füße tritt und es dabei zu Streit und Fight…

weiter lesen…

Werde der neue Bärenkönig – Wangdo von Mandoo (Rezension)

Wenn auch nur selten – ab und zu gibt’s bei uns Rezensionen von Spielen, die nicht auf Deutsch erhältlich sind. Warum das? Nun zum einen, da es in Deutschland reichlich SpielerInnen gibt, die gut Englisch können und zum anderen, da wir durch unsere positiven Erfahrungen mit dem Spiel eventuell zu einer Lokalisierung beitragen können. Heute rezensieren wir solch ein Spiel für Euch, ein wenig mit der Hoffnung, dass es vielleicht auch bald auf Deutsch erscheinen…

weiter lesen…

Codenames Pictures von Czech Games Edition in XXL (Rezension)

Wir lieben Spiele in XXL Version. Warum liegt klar auf der Hand: Endlich kann jeder am Spieletisch Texte und Symbole besser erkennen. Zudem lässt sich das Material besser greifen und fällt nicht bei jeder Gelegenheit um oder verschiebt sich. Leider viel zu oft mindert fummeliges Zubehör den Spielespaß gehörig. Vor allem wenn es sich um Spiele handelt, die man gerne mit SeniorInnen oder Kindern spielen möchte. Da wird es dann schnell anstrengend, wenn das Material…

weiter lesen…