Expo 1906 – ein Expertenspiel von Gotha Games (Rezension)

Was da in so tristen Farben und langweiliger Aufmachung daherkommt (und wohl deswegen von den meisten Spielern übersehen wird) ist ein ausgeklügelter Strategiekracher, der es in sich hat. Wir sind Teilnehmer an der Weltausstellung 1906 in Mailand. Dabei versuchen wir, neueste Innovationen vorzustellen und der Welt und der Fachjury vorzustellen und die anderen Nationen (Mitspieler) zu schlagen. Das Spiel vereint zwei grundlegende Mechaniken in sich. Zum einen ein Kartendeck mit 5 Karten. Aus diesem wähle…

weiter lesen…

Majesty – deine Krone, dein Königreich von Hans im Glück Verlag (Rezension)

„Wow, sieht toll aus“ – so der erste Eindruck, wenn man das Spiel auspackt. Kann es auch spielerisch mit der wunderschönen Grafik mithalten? Oja, kann es. Es steckt tatsächlich ein tolles Spiel hinter der hübschen Grafik. Und gehört in jeden Spieleschrank.   Das Spiel Acht Gebäude stellen mein Dorf dar. Sechs Personen liegen offen aus, können von mir angeworben und in den entsprechenden Gebäuden untergebracht werden. Jedes Gebäude belohnt dabei neu hinzukommende Personen anders. Zum…

weiter lesen…

Räuber und Gendarm für Anspruchsvolle – Rob ‘n Run (Rezension)

Alles ist bestens vorbereitet. Verschmitzt lächelnd schaust Du Dir die Truppe an, die sich heute bereit erklärt hat, Deinen Auftrag zu erfüllen. Nervös blickst Du auf die Uhr. Noch 5 Minuten, dann ist es soweit. In Gedanken gehst Du alles noch einmal ganz genau durch. Der Plan ist perfekt. Und ihr seid bestens ausgestattet. Nichts darf heute schief gehen, denn diese Chance bietet sich nur einmal. Heute Nacht geht es um alles oder nichts. Du…

weiter lesen…

Wir bauen den großen Kaiserkanal – Da Yunhe (Rezension)

Das Spiel „Da Yunhe – der große Kaiserkanal“ sieht harmlos aus, es steckt aber ein reines Expertenspiel dahinter. Zwischen Peking und Hangzhou wird der große Kanal gebaut. Dabei legt jeder Spieler sechseckige Plättchen, um den Wasserweg möglichst punktebringend in seinem Gebiet zu lenken. Außerdem versucht man, die Unruheplättchen möglichst vom Schiffsweg fernzuhalten, denn die bringen Minuspunkte. Da der Prospektor, der für die Wertung zuständig ist, den Kanal viermal befährt, damit auch viermal durch das dem…

weiter lesen…

Montana von White Goblin Games (Rezension)

Arbeiter, Kürbisse und Rinder – und alles muss schnell gehen Kennt ihr das? Spieleabend nach anstrengendem Tag, Hirn ist noch verknotet, das muss es kein hochkomplexes Strategiespiel sein. Aber auch kein Glücksfüller ohne Hirnanspruch. Kurz aber intensiv. Locker gespielt aber fordern. Schnell erklärt aber Tiefgang. Wenig Glücksfaktor (sonst fühlen wir Vielspieler uns nicht wohl) aber wenig Gelegenheit für Zugoptimierer. So einen „Superfüller“ sucht man lange. Aber jetzt ist er da. Montana entführt uns in den…

weiter lesen…

Rezension: Die Burgen von Burgund Würfelspiel

Es war einmal vor langer Zeit, im 15. Jahrhundert in Frankreich. Nicht nur der Königsthron war stark umkämpft, auch die Fürsten taten alles, um an Ruhm und Macht dazu zu gewinnen. Über 300 prachtvolle Schlösser wurden in dieser Zeit erbaut und jeder der Fürsten des Landes setzte alles daran, seine eigenen Länder in vollem Glanz erstrahlen zu lassen. Dafür wurde Handel getrieben, Städte ausgebaut, der Viehbestand erweitert oder sich den Kirchen unterworfen. Jeder wetteiferte auf…

weiter lesen…

Das hochwertige Taktikspiel für Jung und Alt: Quatro Flash (Rezension)

Was gibt es Schöneres, als ein Spiel aus hochwertigem Material in der Hand zu halten? Heutzutage geben sich Verlage alle erdenkliche Mühe, die Langlebigkeit und Stabilität ihrer Spiele zu gewährleisten und dem Spieler dabei noch ein großes Spielvergnügen zu garantieren. Denkbar ist dabei alles, von dicker, fester Pappe, bis hin zu Figuren aus Metall oder stabilen Plastik. Was sich aber aus unserer Sicht niemals den ersten Rang streitig machen lässt, sind Spiele aus Holz. Ein…

weiter lesen…

Das Spiel mit den Toten – Adiós Calavera! – Essen-Neuheit 2017 für Taktiker (Rezension)

Jedes Jahr wieder erscheinen sie, die Seelen der Toten. Sie ziehen ein in unsere Häuser und statten uns einen Besuch ab. Die Sehnsucht der Toten nach den Lebenden und umgekehrt ist zu groß, als dass diese beiden Reiche voneinander los lassen könnten. Festlich werden die Verstorbenen empfangen und nicht nur die Häuser der Familien sind bunt geschmückt, sondern auch die Straßen werden verziert und zu Ehren der Besucher wunderschön gestaltet. Sie lassen es sich gut…

weiter lesen…