Traumlandschaften gestalten – Dreamscape von Huch! (Rezension)

DreamscapeCover

Dreamscape | Familien-/Kennerspiel | ab 12 Jahren | 1 bis 4 Spieler*innen | David Ausloos | Huch! Zum Kauf veranlasst hat mich das wunderschöne Spielmaterial von Dreamscape. Kleine filigrane Holzfiguren als Träumer und Schläfer, ein Wecker als Rundenanzeiger, kleine Kerzen als Phasenmarker, wunderschön gestaltete Karten, Spielertableaus und ein Spielbrett, Dreamscape ist ein schöner Hingucker auf dem Spieltisch. Dreamscape entführt uns in Traumlandschaften. Unsere Aufgabe ist es, Traumsplitter zu sammeln, aus denen wir unsere eigenen Traumlandschaften…

weiter lesen…

Tekhenu – ein Spiel mit Licht und Schatten von – auch bei der Kritik (Rezension, Test)

Tekhenu – Der Sonnenobelisk |  von Daniele Tascini und David Turczi |  Grafiken von Jakub Fajtanowski, Michał Długaj, Zbigniew Umgelter, Alexander Zawada |  1-4 Spieler*innen |  90-120 Minuten | ab 14 Jahren |  erschienen bei Giant Roc, 2020 |  ein komplexes Kennerspiel mit vielen verzahnten Mechanismen, beruhend auf einer strategisch geschickten Würfelwahl, bietet es intensive Unterhaltung für Strategen, die in die Spieltiefen eintauchen wollen.   „Hä?“, „Ääääh?“, „Hmm…“, „Aha.“ „WOW!“ Das ist die Kurzfassung der…

weiter lesen…

Zwerge am Fließband – Der Kampf um Ressourcen in Factory 42 von Dragon Dawn Productions (Kickstarter-Vorschau)

Factory 42 | Kennerspiel | ab 12 Jahren  | 2 bis 4 SpielerInnen | Dragon Dawn Productions >> Hier geht es zum Kickstarter-Projekt << Hinweise: Alle Bilder stammen von einem fortgeschrittenen Prototypen des Spiels, der mir  für diese unbezahlte Vorschau kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt wurde. Aussehen und Inhalte können sich bis zum fertigen Produkt ändern. Darüber hinaus bin ich aktiv am Test und an der Entwicklung dieses Spiels beteiligt.  Der finnische Verlag Dragon…

weiter lesen…

Knifflige Kombinationen – ARKHAM NOIR ein Solospiel von Asmodee (Rezension)

Arkham Noir | Kennerspiel | ab 14 Jahren | 1 Spieler*in | Yves Tourigny/Asmodee Im Universum von H.P. Lovecraft dreht sich alles um Kulte, das Grauen, Wahnsinn und die Alten, um nur ein paar Punkte aufzuzählen. Ein fester Bestandteil davon ist auch die Stadt Arkham. Und eben in dieser Stadt sind mehrere Morde geschehen, die der/die Spieler*in vor Ablauf der Zeit lösen soll, um nicht dem Wahnsinn zu verfallen.

weiter lesen…

Unaussprechlicher Name, ausgesprochen gut – Teotihuacan aus dem Schwerkraft-Verlag (Rezension, Test)

Teotihuacan – Die Stadt der Götter | 1-4 Spieler ab 14 Jahren | 120 min | von Daniele Tascini | Grafiken von Odysseas Stemoglou| erschienen im Schwerkraft-Verlag 2018 | ist ein ausgezeichnetes Kennerspiel mit perfekt verwobenen Spielmechaniken, tollem Material und für Intensivspielende perfekte Spieltiefe bei einfachem Regelwerk. Teotihuacan liegt in Mexico und war irgendwann so um 600 n.Chr. die wohl bedeutendste Stadt in Mittelamerika. Ihren Namen erhielt die Stadt aber erst durch die Azteken, die…

weiter lesen…

Ein Bericht in mehreren Teilen – Cthulhu Death May Die von Asmodee – Episode 1 (Rezension)

CTHULHU DEATH MAY DIE | Kooperatives Kennerspiel, Horrorsetting | ab 12 Jahren | 1 bis 5 Spieler*innen | Rob Daviau u. Eric M. Lang/Asmodee Bereits nach Tag 1 war klar. Ein Spiel, das über mehrere Episoden verläuft und das auch noch so reichhaltig an Varianz ist – lässt sich nicht mit einer Rezension erfassen. Also lasse ich Euch diesmal an den verschiedenen Spielerunden teilhaben. Denn jede Runde bietet unterschiedliche Herausforderungen und somit immer wieder ein…

weiter lesen…

Ein Familienspiel mit taktischer Tiefe: Little Town von Iello (Rezension)

Little Town | taktisches Familienspiel | für 2 bis 4 Spieler*innen | ab 10 Jahren | Shun & Aya Taguchi | Iello Wir Vielspieler*innen begrüßen immer wieder gern Neuheiten, mit denen wir Gelegenheitsspieler*innen an komplexere Spiele heranführen können. Vieles, was wir gerne spielen, lässt diese nämlich kopfschüttelnd abwinken: zu kompliziert, zu viele Regeln. Little Town ist ein solches Spiel, das vom Einstieg her als Familienspiel daherkommt und schnell erklärt ist. Es wird aber sogleich klar:…

weiter lesen…

Thema perfekt umgesetzt | “Dinosaur Island” von Feuerland (Rezension)

“Dinosaur Island” (von Jonathan Gilmour und Brian Lewis, Grafiken: Kwanchai Moriya, Peter Wocken, Anthony Wocken, 1-4 Spieler*innen, 120 min, ab 10, Feuerland Spiele, 2019) Ein taktisches Spiel für erfahrene Gelegenheitsspieler*innen mit moderatem Kennerspielniveau, viel Material und toll umgesetzten “Jurassic Park”-Thema, das nicht nur wegen der “Retro”-Farbe polarisiert. Was ist das denn? Rosarote Dinos? Augenkrebs-Farben? Jurassic Park in Neon? Diese krasse Farbgebung muss man erst mal verarbeiten. Da hat einer wohl extrem auf „retro“ machen wollen,…

weiter lesen…

Reise zum 9. Planeten | Die Crew von KOSMOS (Rezension)

Die Crew – Kennerspiel – ab 10 Jahren – 3 bis 5 SpielerInnen – Thomas Sing – Kosmos Als Die Crew 2019 in den Handel kam, wurde es schnell zum Überraschungs-Hit. Ein kooperatives Stichspiel, das funktioniert und Spaß macht? Gibt es doch gar nicht! Gibt es wohl! Spätestens als dieses kleine,  trickreiche Kartenspiel jüngst zum Kennerspiel des Jahres 2020 gekürt wurde, war klar, dass es sich nicht hinter der Konkurrenz verstecken muss. Was in der…

weiter lesen…

Wahlkampf als taktisches 2er-Spiel | “Revolution of 1828” bekommt meine Stimme (Rezension, Test)

“Revolution of 1828” von Stefan Feld, Grafik von Alexander Jung und atelier 198, Redaktion Matthias Nagy, für 2 Spieler ab 12, 45 min, erschienen bei Frosted Games 2019 Ein Zwei-Personen-Spiel mit direkter Konfrontation mit einfachen Spielzügen aber kniffligen Entscheidungen. Die älteren unter uns werden sich noch erinnern an jenen ersten Wahlkampf in Amerika, der vor allem in der Presse und damit in der Öffentlichkeit ausgetragen wurde. John Quincy Adams und Andrew Jackson bedienten sich schonungslos…

weiter lesen…