Quer durch Space 1889 – Äther, Dampf und Stahlgiganten – Abenteuerband

Äther, Dampf und Stahlgiganten | Pen&Paper Rollenspiel| ab 12 Jahren | 3 bis 8 Spieler:innen | Autor | Uhrwerk-Verlag| bedingt pädagogisch wertvoll    Eine kleine Episode aus Space 1889: „Ein stampfendes Ungeheuer also, und sieben Yards hoch, sagen sie?“ Der Bleistift flog in atemberaubender Geschwindigkeit über das Notizpapier, so schwungvoll dass sich Nathaniel Burrows damit fast den Hut vom Kopf wischte. Was schlecht gewesen wäre, am Rande der Ufermole im Hafen von New Orleans wenn…

weiter lesen…

Ein Spiel fünf Meinungen: Aufstand im Späti – Krimidinner – crimenight.de (Rezension)

Aufstand im Späti | Krimispiel | ab 16 Jahren | 7 bis 8 Spieler:innen| crimenight.de  Alle Beteiligten sitzen an einem Tisch und diskutieren über das Verbrechen. Thema ist der letzte Späti in der Stadt. Bis 18 Uhr müssen 20.000 Euro zusammenkommen, um ihn zu retten. Der Mieterschutzbund hat hierfür ein Straßenfest organisiert und anfangs schien es auch keine Probleme zu geben. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse …

weiter lesen…

Deponia – Rollenspiel im Müll vom Uhrwerk-Verlag (Rezension)

Deponia – Das Rollenspiel | Pen&Paper Rollenspiel| ab 12 Jahren | 3 bis 8 Spieler:innen | Autor | Uhrwerk-Verlag | bedingt pädagogisch wertvoll |    Eine kleine Episode aus Deponia: Eine einsame Gestalt in schmutzigem Hemd, Hose aus Dreck und offenen Stiefeln saß auf einem Stuhl, der aus vier verschiedenen anderen Stühlen bestand. Über seiner Stirn hing ein schwerer Hut, bestehend aus einem geflickten Reifen und einer vor langer Zeit geöffneten Konserve. Als jedoch die…

weiter lesen…

Zwielichtige Gestalten – Sabotage im Sand Krimidinner, Ein Spiel, 5 Meinungen (Rezension)

Sabotage im Sand | Familienspiel | ab 16 Jahren | 6 bis 8 Spieler:innen | Crimenight.de Da sitzen sie nun alle: Beachvolleyball-Profis, Trainer, Sponsoren, die medizinische Abteilung, sogar die Presse ist da. Eine der anwesenden Personen hat Dreck am Stecken! Aber wer genau ist für die spontane Erkrankung von Lisa Ludwig verantwortlich? Sie ist immerhin Deutschlands beste Beachvolleyballerin. Und ist dadurch der Zug nach Olympia für sie jetzt endgültig abgefahren?

weiter lesen…

Mit Volldampf zu den Sternen! Space 1889 ein Rollenspiel von Ulisses (Rezension)

Space 1889 | Pen&Paper Rollenspiele| ab 12 Jahren | 3 bis 8 Spieler*innen | Ulisses North America (Uhrwerk-Verlag)   So oder ganz anders könnte es auch in ihrem Spiel geschehen: Wohlig sank Rittmeister Wilhelm-Erwin zu Rummelsburg in seinem Liegestuhl zurück, und schnallte sich fest. Er öffnete den obersten Kragenknopf seiner Paradeuniform und genoss wie die Sonne seinen gewachsten Schnurrbart kitzelte. Über ihm glänzte silbern die große Zeppelinhülle, unter ihm hangelten sich levrierte Pagen zwischen den…

weiter lesen…

#CoronaTippdesTages 7 – Rollenspiele (Pen&Paper) für Familien

#CoronaTippdesTages 7 Taucht mit Euren Kinder ein, in die Welt des Pen&Paper. Dies sind fantasievolle Rollenspiele, die in einer bunten Hintergrundwelt mit einer lebendigen Geschichte spielen und an der jede/r HeldIn mitwirken kann. Mit nichts als Pen & Paper, also Stift und Papier, bewaffnet, kann man am Wohnzimmertisch in seiner Fantasie Abenteuer erleben, unzähligen Gefahren begegnen und unsterblichen Ruhm erlangen. Als Zauberer oder Krieger, Elf oder Zwerg werdet Ihr mit den dunklen Geheimnissen des Reiches…

weiter lesen…

Aus dem Leben einer Rollenspielgruppe Cthulhu Teil 1 – für Horrorfans

Rollenspiele rezensieren? Schwer bis unmöglich. Denn entweder muss man das Meiste verschweigen – da man den LeserInnen sonst spoilert oder aber man raubt potentiellen SpielerInnen den Spielespaß, da sie zu viel über etwaige Geheimnisse erfahren. Also rezensieren wir Rollenspiele nicht. Sondern wir schreiben Geschichten. Geschichten, die in keinem der Bücher stehen und doch die Seele des jeweiligen Rollenspiels erahnen lassen. Niemals hätte er es betrachten sollen! Doktor Charles Buckingham spürte jeden einzelnen Schlag der Trommeln,…

weiter lesen…

Ein Rollenspiel nur für Kinder??? Tales of Equestria von Ulisses (Rezension)

(Storypart) Vorsichtig lugte Tomb Searcher um die Ecke. Es roch nach Moder, uralten Pflanzen und kaltem Stein. Behutsam, um nicht noch mehr Staub aufzuwirbeln, holte das wagemutige Pony Luft. Zahllose Gefahren lagen hinter ihr, bewältigt im letzten Augenblick, nur um zu diesem Punkt zu gelangen. Der Gang lag wie ein weit aufklaffendes Maul vor ihm, als wollte die Ruine des alten Tempels sie in einem Stück verschlingen. Die nächste Wand war nicht zu sehen, verdeckt…

weiter lesen…