Aktueller Stand im Spielecafé der Generationen – viel ist passiert!

1,5 Jahre ist es nun her, dass wir unseren gemeinnützigen Verein, das Spielecafé der Generationen gegründet haben. Seitdem ist so viel passiert, dass man es wohl kaum in Worte fassen kann. So viel, dass es uns manch einer wahrscheinlich nicht glauben würde. Und darauf sind wir sehr stolz! Von drei Öffnungszeiten im Monat konnten wir nun auf 6-8 Spieleangebote im Monat erweitern: Neben offenen Spieletreffen im allgemeinen sind Pen&Paper-Runden sowie Mal-Bastel- und Spielerunden mit Miniaturen…

weiter lesen…

Ein Rollenspiel nur für Kinder??? Tales of Equestria von Ulisses (Rezension)

(Storypart) Vorsichtig lugte Tomb Searcher um die Ecke. Es roch nach Moder, uralten Pflanzen und kaltem Stein. Behutsam, um nicht noch mehr Staub aufzuwirbeln, holte das wagemutige Pony Luft. Zahllose Gefahren lagen hinter ihr, bewältigt im letzten Augenblick, nur um zu diesem Punkt zu gelangen. Der Gang lag wie ein weit aufklaffendes Maul vor ihm, als wollte die Ruine des alten Tempels sie in einem Stück verschlingen. Die nächste Wand war nicht zu sehen, verdeckt…

weiter lesen…

Das 4. Generationenspiel-Siegel geht an: Qwixx von NSV (Siegelvergabe)

Generationenspiel ist das Qualitätssiegel für Gesellschaftsspiele. Es zeichnet Spiele aus, die besonders gut geeignet sind, gemeinsam von Jung bis Alt, also generationsverbindend gespielt zu werden. HIER erfahrt ihr mehr zum Siegel (Klick)! Qwixx erhält das Generationenspiel-Siegel   Qualitätskriterien Qwixx wird in einem handlichen Karton geliefert und besteht aus einem beschreibbaren Block sowie sechs Würfeln in fünf verschiedenen Farben. Die Zahlen auf den Wertungsblättern sind groß und in gut erkennbaren Farben aufgedruckt, passend zu den Farben…

weiter lesen…

Basteln mit wiederverwendbaren Naturmaterialien – Binabo von TicToys (Rezension)

Eigentlich stellen wir ja nur Gesellschaftsspiele auf unserem Blog vor. Doch ab und zu kommt uns auch mal ein anderes „Spielzeug“ in die Hände, über das wir gerne berichten möchten. Gerade da wir ab sofort auch in Kindergärten tätig sind, ist es nämlich immer gut, Alternativen zu Gesellschaftsspielen im Gepäck zu haben. Zum Beispiel als Pause zwischen zwei Spielen. Auf der Brettspielmesse in Essen 2018 ist uns dann noch ein weiteres tolles System über den…

weiter lesen…

Wir fahren ins Bundeskanzleramt – Rollenspieltermine und Spielend für Toleranz!

Mit der Förderzusage der Deutschen Fernsehlotterie (KLICK) hatte das Jahr gut begonnen. Wir sind daher aktuell auf der Suche nach einer pädagogischen Fachkraft (KLICK). Und kurz vor Ostern stellen sich neue Erfolge ein. Das Spielecafé der Generationen hat es tatsächlich geschafft ins Bundeskanzleramt eingeladen zu werden. Beim Wettbewerb von Start Social gelang es uns vor einem halben Jahr unter 100 geförderte Projekte zu kommen, die 4 Monate lang von Coaches unterstützt wurden. Nun wurden die…

weiter lesen…

Salamamba ein märchenhaft kooperatives Kinderspiel von Piatnik (Rezension)

Ok, ich muss gestehen: Ich liebe kooperative Spiele. Und über kooperative Kinderspiele freue ich mich umso mehr. Wenn Kinder nicht gegeneinander, sondern miteinander spielen, kommt weniger Frust auf und die Chance ist hoch, dass man den lieben Kleinen aufgrund von Niederlagen das Spielen nicht bereits in jungen Jahren vermiest. Gemeinsam Welten erkunden, Aufgaben lösen, miteinander verhandeln und sich gegenseitig helfen – ja, dies fühlt sich für Kinder dann doch anders an, als Konkurrenz, Wettkampf und…

weiter lesen…

Wenn Schnecken um die Wette schleimen – Schneck-die-wupp! von Haba (Rezension)

Auf die Schnecke, fertig los. Wer wird wohl die schnellste Schnecke des bunten Gemüsegartens sein? Der Startschuss fällt und schon wird losgeschleimt. Vorbei an Tomaten und Blumen, hinweg über Steine und ja – sogar die Konkurrenten. Denn eine Schnecke kennt kein Erbarmen. Über alles, was sich im Weg befindet, wird einfach hinweggeflutscht. Schließlich kleben die kleinen Schleimer wunderbar und fallen selbst senkrecht weder von Hauswand noch Pflanzen herunter. Das Rennen bleibt auf jeden Fall spannend…

weiter lesen…

Werde der neue Bärenkönig – Wangdo von Mandoo (Rezension)

Wenn auch nur selten – ab und zu gibt’s bei uns Rezensionen von Spielen, die nicht auf Deutsch erhältlich sind. Warum das? Nun zum einen, da es in Deutschland reichlich SpielerInnen gibt, die gut Englisch können und zum anderen, da wir durch unsere positiven Erfahrungen mit dem Spiel eventuell zu einer Lokalisierung beitragen können. Heute rezensieren wir solch ein Spiel für Euch, ein wenig mit der Hoffnung, dass es vielleicht auch bald auf Deutsch erscheinen…

weiter lesen…

Codenames Pictures von Czech Games Edition in XXL (Rezension)

Wir lieben Spiele in XXL Version. Warum liegt klar auf der Hand: Endlich kann jeder am Spieletisch Texte und Symbole besser erkennen. Zudem lässt sich das Material besser greifen und fällt nicht bei jeder Gelegenheit um oder verschiebt sich. Leider viel zu oft mindert fummeliges Zubehör den Spielespaß gehörig. Vor allem wenn es sich um Spiele handelt, die man gerne mit SeniorInnen oder Kindern spielen möchte. Da wird es dann schnell anstrengend, wenn das Material…

weiter lesen…

Ein Spiel über Gefühle – Das Farbenmonster von Huch! (Rezension)

Das erste Mal gespielt, dachte ich: Hach, DIESES Spiel ist DAS ideale Spiel für die pädagogische Arbeit. Denn es geht um Gefühle. Und Gefühle benennen oder gar zu beachten fällt in unserer Gesellschaft nicht jedem leicht. Wie oft hat man die Sprüche gehört: „Ein Indianer kennt kein Schmerz“ oder Du „Heulsuse“, bzw. sei „Endlich still und hör auf zu weinen“? Viel zu oft fürchte ich. Und wenn man als Kind diese und ähnliche Sätze immer…

weiter lesen…