Wahlkampf als taktisches 2er-Spiel – “Revolution of 1828” bekommt meine Stimme (Rezension, Test)

(“Revolution of 1828” von Stefan Feld, Grafik von Alexander Jung und atelier 198, Redaktion Matthias Nagy, für 2 Spieler ab 12, 45 min, erschienen bei Frosted Games 2019 ist ein Zwei-Personen-Spiel mit direkter Konfrontation mit einfachen Spielzügen aber kniffligen Entscheidungen.) Die älteren unter uns werden sich noch erinnern an jenen ersten Wahlkampf in Amerika, der vor allem in der Presse und damit in der Öffentlichkeit ausgetragen wurde. John Quincy Adams und Andrew Jackson bedienten sich…

weiter lesen…

Versteckte Perle – Raiatea will entdeckt werden (Rezension, Test)

Raiatea (von Jan Schmidt bei Quined Games)  ist ein moderates Kennerspiel, auch für Gelegenheitsspieler mit Spielerfahrung geeignet, für 3-5 SpielerInnen ab 12 Jahren Da streckt mir so ein “Eingeborener” die Zunge raus (siehe Titelbild). Will er mir damit sagen “Ällerlätsch! Reingelegt!”? Nach ein paar Partien habe ich nämlich diesen Eindruck, aber von Anfang an. Da ich ein paar Leute dazu zwingen musste, mit mir dieses Spiel über mehrere Partien hinweg zu spielen, habe ich zwei…

weiter lesen…

Geniale Versteigerung ohne Feinschliff – “Faktoria” nur mit Hausregeln toll (Rezension, Test)

(“Faktoria” von Luv-Olivier de Charriere und Renata de Charriere, Illustrationen von Bartek Fedyczak für 2-5 SpielerInnen ab 8, 30-60 min, erschienen 2019 im Eigenverlag ist ein strategisches Auktionsspiel für spielerfahrene Familien) Mittelalter, kurz nach 9 Uhr. Die ersten Händler haben das Stadttor passiert und die Marktstände öffnen. Jetzt heißt es sein Geld gut anlegen. Man ersteigert Rohstoffe, um diese in Gebäude und Produktionsstätten zu investieren. So wächst unser Dorf und schon bald ist es groß…

weiter lesen…

Toller Spielspaß für Alle – Bumuntu von Pegasus (Rezension)

(Bumuntu, von Tim Blank, Grafik: Michaela Parla,für 2-5 Spieler, 20-40 Min, ab 8 Jahre, bei Pegasus Spiele, 2019, ist ein abstraktes, aber leicht zugängliches Familienspiel mit Spielspaß für jede Altersgruppe) Die Bakongo glauben, dass Tiere weise Kreaturen sind und sie bringen uns bei, gut und moralisch zu sein. Schade nur, dass die Bakongo und ihre weisen Tiere nur in einem kleinen Landstrich irgendwo im westlichen Afrika zuhause sind. Diese Weisheit-verströmenden Tiere könnte man überall auf…

weiter lesen…

Neue Version macht vieles einfacher, aber nicht immer besser – Marco Polo 2 (Rezension)

Marco Polo 2 – Im Auftrag des Khan von Daniele Tascini und Simone Luciani, Grafiken von Dennis Lohausen, für 2-4 Spieler ab 12, 90 min, erschienen im Hans im Glück Verlag, 2019, ist ein moderates bis forderndes Kennerspiel, das verlangt, die Möglichkeiten zu nutzen, die der variable Spielaufbau jedesmal neu anbietet Ich mag Marco Polo. Auch wenn mich das Spiel nicht so mag, aber das ist eine andere Sache. Marco Polo ist fordernd, intensiv, variabel,…

weiter lesen…

Gelungene Tetris-Variante – “Der Kartograph” von Pegasus (Rezension)

“Der Kartograph” von Jordy Adan, Grafiken von Lucas Ribeiro, 1-100 Spieler, ab 10,40 min, 2019 Pegasus-Spiele ist ein gehobenes Familienspiel oder moderates Kennerspiel mit Anleihen bei Tetris und Co. Mal ehrlich! Wer will mit 100 Personen ein Spiel spielen? Also ein Brettspiel? Und zwar eines, dass kein Partyspiel ist, sondern tatsächlich fordert, sich ein paar Gedanken zu machen? Wenn es um „Der Kartograph“ geht, dann gerne. Denn eigentlich ist es ein sehr solitäres Spiel. Nur…

weiter lesen…

Wenig Thema aber viel Spiel – “Great Voyage” von HUCH! (Rezension, Test)

Humboldts Great Voyage, von Remo Conzadori und Nestore Mangone, Grafiken von Dennis Lohausen und atelier 198, für 2 – 4 Spieler ab 10 Jahre, 30-45 min, erschienen 2019 bei HUCH!, ist ein moderat anspruchsvolles Familienspiel mit einfachen Regeln und angenehmen Tiefgang, das sich schnell ohne lange Wartezeiten spielt Ein paar Spielmechaniken tauchen immer wieder in abgewandelter Form auf. Auf ein paar könnte man mit der Zeit gern verzichten, dafür sind andere immer wieder gut. So…

weiter lesen…

Etwas für Zwischendurch – die Pralinen von “Chocolatiers” aus dem Leichtkraft-Verlag (Rezension, Test)

Chocolatiers von Isalas Vallejo für 2-5 Spieler ab 8, 20 min., erschienen 2019 im Schwerkraft-Verlag, ist ein einfaches Sammel- und Legespiel für Familien Endlich mal ein Thema, das so ganz nach meinem Geschmack ist. Im wahrsten Sinn des Wortes. Es geht um Pralinen. Diese Leckereien müssen wir sammeln und anschließend geschickt in die Pralinenschachtel verstauen. Aus der Auslage nehmen wir uns Karten mit verschiedenen Pralinen – leider nur gezeichnete. Wir können aber auch einen Teil…

weiter lesen…

Perfekt für lange Spielabende – “Orleans Stories” von dlp für Experten (Rezension)

“Orleans Stories” von Reiner Stockhausen, illustriert von Klemens Franz, für 2-4 Spieler ab 12, ab 2 Stunden und deutlich länger, erschienen 2019 bei dlp games, ist ein Expertenspiel mit toller Ausstattung und mit zwei Spielmodulen. Bag-Building und verzahnte Mechanismen fordern Einsatz und Zeit   Hallo, habt ihr etwas Zeit? Schön, denn ich hab da ein Leckerli, das Zeit braucht. Vier Stunden sind mal gar nichts zu viert. Aber soll ich euch was sagen? Die Zeit…

weiter lesen…

Das spielt man gern – “Dragon Market” von Piatnik mit toller Aufmachung (Rezension, Test)

Dragon Market von Marco Teubner, Grafik von Tomek Larek, 2-4 Spieler, ab 7 Jahren, 40 min, erschienen 2019 bei Piatnik, ist ein moderat anspruchsvolles Familienspiel mit toller Aufmachung Wenn allein das Material entscheidet, dann gewinnt Dragon Market jeden Preis. Die Schiffe sind stabil, mit dem Händler darauf sehr stimmungsvoll und handlich, die Grafik wirkt sehr einladend und es ist eine wirkliche Freude, es auf dem Spieltisch zu sehen. Die Rede ist von Dragon Market von…

weiter lesen…