Wenn Naturgeister richtig Spaß machen – Sagani von Skellig Games (Rezension, Test)

Sagani | ab 8 Jahre | 1-4 Spieler:innen | Uwe Rosenberg | Skellig Games | ein gelungenes Legespiel für spielerfahrene Familien In „Sagani“ geht es um Naturgeister, die unsere Welt im Gleichgewicht halten. Und ehrlich gesagt, schon allein wegen der ausgesprochen tollen Grafik der Naturgeister mag ich dieses Spiel. Die Zeichnungen sind so erfrischend anders und so süß, dass am Tisch bald von „Knuffelgeistern“ oder „Monsterchen“ gesprochen wurde. Was ist denn zu tun in diesem Spiel, dass…

weiter lesen…

Diesmal Toscana, aber auch gut – The Castles of Tuscany von alea (Rezension, Test)

The Castles of Tuscany | Stephan Feld | 2-4 Spieler:innen | ab 10 Jahren | alea, Ravensburger | Ein bis zuletzt spannendes Kartensammel-Plättchenlegespiel für spielerfahrene Gelegenheitsspieler:innen und Familien. „Gleich hol ich meinen großen Bruder!“ Dieser Verzweiflungsausruf so manch kleiner Geschwister in Notlagen könnte auch dieses Spiel ausrufen, geht man mit zu hohen Erwartungen heran. „Die Burgen von Burgund“ – der große Bruder – erfreut sich immer noch großer Beliebtheit unter den Kennerspielern, ist auf der…

weiter lesen…

Wenn Zeitdruck auch mal entspannend ist – Pendulum von Feuerland Spiele (Rezension, Test)

Pendulum | 1-5 Spieler:innen | ab 12 Jahre | 60 – 90 Minuten | Travis P. Jones | Feuerland Spiele | ein Echtzeit-Arbeiter-Einsetz-Spiel ohne Zeitdruck. „Schneller ist nicht immer besser!“ Das ist eigentlich mein Standard-Spruch, wenn wer mal wieder dringend was von mir will. Und endlich zeigt dieser Spruch auch in einem Brettspiel seine Richtigkeit. „Pendulum“ ist ein Echtzeit-Brettspiel. Da gibt es keine Zugreihenfolge, kein Warten auf Grübler am Tisch, keine Startspieler-Vorteil-Diskussion. Alle spielen gleichzeitig und…

weiter lesen…

Zwerge und Elfen im Wald – Fairy Trails von HUCH! (Rezension, Test)

Fairy Trails | Uwe Rosenberg | ab 8 Jahre | 1-2 Spieler:innen | HUCH! | spannendes Plättchenlege-Duell, dem manchmal die Übersicht fehlt Elfen und Zwerge – da war doch was. Die mögen sich nicht so. Gehen sich lieber aus dem Weg. Und darum haben sie auch ihre eigenen verschlungenen Wege im Wald. Und hier setzt unser Spiel an. Denn wir spielen Zwerge und Elfen, also genauer gesagt einer die Elfen, der andere die Zwerge. Es…

weiter lesen…

Viel Spiel in kleiner Schachtel – Brüssel 1897 aus dem Kobold Verlag (Rezension)

Brüssel 1897 | 2-4 Spieler:innen | ab 10 Jahren | Etienne Espreman | Kobold Spieleverlag Ein Karten-Set-Sammelspiel mit schöner Grafik, einfachem Spielprinzip und schöner Spieltiefe für Familien mit etwas Spielerfahrung. Wir erinnern uns, dass 1897 die Weltausstellung in Brüssel ihre Pforten öffnete. Art Nouveau war der beherrschende Stil dieser Zeit. Und unsere Aufgabe wird es sein, wunderbare Bauwerke zu entwerfen, Kunstwerke zu schaffen, auszustellen und zu verkaufen und sich in der High Society der Stadt viele…

weiter lesen…

Kooperatives Knobeln mit Karten: klasse – Yokai von Game Factory (Rezension, Test)

Yokai | ab 10 Jahre | 2-4 Spieler:innen | 30 min | Julien Griffon | Game Factory | ein kooperatives Knobelspiel, bei dem ohne viele Worte verdeckte Karten richtig sortiert werden müssen „Das ist wie bei Corona, da sollen sich auch keine Leute aus verschiedenen Familien treffen.“ Das war der Kommentar des Tages zu „Yokai“, einem kooperativen Memoryspiel. Einzig Hinweise auf Karten gibt es, aber nützliche Kommunikation ist verboten. Wir haben 16 Karten, jeweils vier in vier verschiedenen Farben. Das…

weiter lesen…

Klein, fein und in 10 Minuten gespielt – „10 Minuten Raub“ aus dem Leichtkraft-Verlag (Rezension)

10 Minuten Raub – der Turm des Zauberers | 2-5 Spieler:innen | ab 12 Jahren |  Nick Sibicky | Leichtkraft-Verlag Ein Karten-Set-sammel-Spiel, das mit toller Optik lockt und einem einfachen und doch spannenden Ablauf Familien und Gelegenheitsspieler überzeugen kann. Ist das nicht fies? Da macht sich der große Magier auf den Weg, um irgendwo wieder einmal die Welt zu retten und uns fällt nichts anderes ein, als seine Abwesenheit zu nutzen, in seinen Turm einzubrechen und…

weiter lesen…

Bronze heißt es, ist aber eher Gold – Bronze aus dem Kobold Verlag (Rezension, Test)

Bronze | 2-4 Spieler*innen | ab 12 Jahren | Konstantin Domashev | Kobold Spieleverlag (ursprünglich bei Hobby World) Für erfahrene Gelegenheitsspieler:innen ein schön gestaltetes Einsetz-Mehrheiten-Spiel mit interessantem Kartenmechanismus und vielen kleinen feinen Entscheidungen – auch für Kennerspieler:innen interessant. Wir sind in der Bronzezeit. Die Älteren unter uns werden sich erinnern, wie schwer das Leben damals war, aber gleichzeitig, welche Möglichkeiten es geboten hat. So gab es so viele Dinge zu erfinden, wie das Rad, die…

weiter lesen…

Mit Spaß durchs All – „Small Star Empires“ von Archona Games (Rezension, Test)

Small Star Empires |  Milan Taveski, | 2-4 Spieler | ab 13 Jahre | Archona Games | derzeit nur in englischer Sprache erhältlich – ist ein kleines feines Gebiets-Eroberungs-Spiel mit einfachen Regeln aber taktischem Tiefgang, geeignet für Familien und Gelegenheitsspieler:innen Durch die unendlichen Weiten düsen, Planetensysteme kolonisieren, durch Wurmlöcher springen, die kosmischen Nebel besuchen und am Ende die meisten Punkte haben. Abenteuer erlebt man hier zwar keine, aber spannend ist das „area control“-Spiel allemal. Man…

weiter lesen…

Einfach spannend am Riff – Aqualin von KOSMOS (Rezension, Test)

Aqualin | Marcello Bertocchi | 2 Spieler:innen | ab 10 Jahre | KOSMOS | ein taktisches Legespiel mit interessanten Kniffs und Spannung bis zum letzten Stein Allerlei Meeresbewohner bevölkern ein buntes Riff. Dabei gesellen sich gern gleich und gleich zusammen. Seestern an Seestern, Krabbe an Krabbe, aber auch rotes Getier an rotem Getier. Das ist die Aufgabe der zwei Spieler:innen. Der eine versucht, mit Tierarten möglichst große zusammenhängende Gebiete, sogenannte Schwärme, zu bilden, die andere…

weiter lesen…