Erzähl mir was… – Wie war dein Tag? Das Familien-Erzähl-Spiel von Fenya´s Welt (Rezension)

Wie war dein Tag? Das Familien-Erzähl-Spiel |  Familienspiele | ab 6 Jahren | 2 bis 6 Spielende | Fenya Rechel | Fenya´s Welt | pädagogisch wertvoll | generationentauglich

Was kommt dabei heraus, wenn ein 8jähriges Mädchen sich ein Spiel ausdenkt? Dieses kleine feine Erzählspiel zeigt, wie einfach es sein kann, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Verpackung mit Inhalt

 

Das Spiel
Wie war dein Tag? Das Familien-Erzähl-Spiel ist ein Familienspiel von Fenya und Simone Rechel und bei Fenya´s Welt erschienen. Es ist für 2-6 Spielende geeignet und kann ab 6 Jahren gespielt werden.

Die kleine Schachtel enthält zwei Farbwürfel, 66 Fragekarten in 6 Farben und 10 Schnell-Spiel-Karten. Die 8jährige Fenya hat sich die meisten Fragen selbst überlegt. Sie sind in insgesamt 6 verschiedene Kategorien (Farben) unterteilt.

Jede Farbe behandelt ein bestimmtes Gefühl bzw. Thema:

Grün = schöne Momente, gute Gefühle

Schöne Momente

Rot = schlechte Gefühle und Erlebnisse

Schlechte Gefühle

Gelb = Erfolgserlebnisse, die das Selbstbewusstsein fördern

Erfolgserlebnisse

Lila = Erlebnisse  und Beziehungen mit anderen Personen

Umgang miteinander

Blau = Ausblick auf morgen

Ausblick auf morgen

Orange = was sonst noch interessant war

Was war sonst noch interessant?

Das Spiel hat keine festen Regeln. Es gibt auch keinen Gewinner... Es geht einzig und allein darum, sich gegenseitig Fragen zu stellen, ins Gespräch zu kommen und einander zuzuhören.

Der Farbwürfel entscheidet über das Thema. Man zieht eine Karte und stellt den Mitspielern/Mitspielerinnen die gezogene Frage. Es liegen zwei Würfel bei, ob man nur Einen oder Beide benutzt, kann man selber entscheiden.

Die Fragen sind so formuliert und gestaltet, dass Schulkinder sie selbst lesen können (Druckschrift, groß geschrieben, leicht verständlich). Natürlich kann die Frage aber auch von Mama oder Papa vorgelesen werden und dann können auch schon kleinere Kinder über ihren Tag erzählen.

Alle Fragen beziehen sich auf den aktuellen Tag und die Pläne für morgen. Daher eignet sich das Spiel sehr gut als festes Abendritual in der Familie.

Im besten Fall kommt man so ins Gespräch über schöne Momente, interessante Ideen, komische Gefühle, wichtige Gedanken, neue Pläne und persönliche Erfolge.

Wenn mal nicht soviel Zeit ist, nimmt man einfach eine der grauen Schnell-Spiel-Karten und beantwortet deren Fragen.

Schnell-Spiel-Karten

 


Fazit

Braucht es ein Spiel, wo einfache alltägliche Fragen gestellt werden, damit man miteinander ins Gespräch kommt? Hm…In Zeiten, wo Eltern mit Wimmelbüchern nicht mehr viel anfangen können, weil dort keine Texte zum Vorlesen stehen (ja, das gibt es wirklich!!!), hilft das Spiel tatsächlich, sich einige Minuten Zeit zu nehmen und sich mit seinem Kind zu unterhalten. Ich kann mir vorstellen, dass – wenn man einmal beim Reden ist- sehr gute und wichtige Gespräche dabei rauskommen und sicher auch einige Überraschungen.

Auch bei der Arbeit mit Senior:innen kann ich mir den Einsatz des Spiel gut vorstellen, ebenso in der Sozialen Arbeit.

Also Fenya – Alles richtig gemacht!!!!

 

Bewertung / Test
+ganz simpel, aber ganz wichtig
+ für alle Alterstufen

– man muss sich drauf einlassen

 

 

(Eine Rezension von Sandra Harfmann)

Wichtige Informationen zu unseren Rezensionen (KLICK)

 

Die folgende Bewertung erfolgt innerhalb der Kategorie:
“Familienspiel”

  • ... Altersgruppe bis 12 Jahre
  • ... Altersgruppe 50 bis 75 Jahre
3.5

Wie war dein Tag? Das Familien-Erzähl-Spiel (2020)

Spielidee: Fenya Rechel
Verlag:  Fenya´s Welt
Anzahl der Spielenden: 2-6 Spieler:innen
Altersempfehlung Verlag: Ab 6 Jahren
Spieldauer: ca. 10 Minuten

Generationentauglich: Die Karten sind stabil und gut zu greifen, die Schrift ist groß, deutlich und gut leserlich. Genau wie mit Kindern, kann man mit Hilfe des Spiels auch mit Senior:innen gut ins Gespräch kommen.

Pädagogisch wertvoll : Das Spiel fördert die Sprachentwicklung und die geistig emotionale Entwicklung. Nebenbei wird auch noch Lesen geübt.

Kommentare sind geschlossen.