Ein Spiel, 5 Meinungen: Online Escape – Amnesie von Place of Secrets (Rezension)

Amnesie | Escape Online | ab ca. 12 Jahren | 2 bis 6(8) Spielende | Place of Secrets

Manch Online-Escape Spiel ist ganz schön knackig. Umso besser, dass es auch Spiele gibt, die für absolute Anfänger:innen prima geeignet sind, ohne jedoch dabei an Charme zu verlieren. So auch bei: Amnesie

 


Das Spiel
Amnesie
von  Place of Secrets ist ein Online-Escape Spiel, das für bis zu 6 (8) Personen geeignet ist und ab 12 Jahren (eigene Einschätzung) gespielt werden kann.

Ihr befindet Euch in Berlin. Was Ihr da macht, wisst Ihr nicht. Auch wenn Ihr Euch in Berlin auskennt, wird Euch das nicht unbedingt weiterhelfen. So ist das halt, wenn man Amnesie hat….

Viel mehr muss man zur Story eigentlich nicht wissen. Denn sie passt wie die Faust aufs Auge.

Nach und nach müsst Ihr herausfinden, was eigentlich los ist. Von einem Hinweise werdet ihr zum nächsten gelotst. Die Story ist nicht nur logisch aufgebaut, sondern auch spannend. Irgendwie fühlen sich alle Mitspielenden tatsächlich ziemlich unwissend.

Umso größer ist dann jedoch die Freude, wenn ein Puzzleteil gefunden werden konnte. Die Hinweise und Rätsel zu entschlüsseln ist nicht wahnsinnig komplex. Ideal für Anfänger:innen, wohl zu einfach für alle, die öfter Escape-Spiele spielen.

Langweilig wird es dennoch nie. Denn Amnesie ist sehr interaktiv aufgebaut. Es gilt nicht etwa nur stupide irgendwelche Codes in Form von bekannten Intelligenztests zu entschlüsseln. Nein, es muss auch zu google oder google maps gegriffen werden. Das macht es interessant und herausfordern zu gleich. Denn wer im Internet nicht fit ist, dürfte wohl keine Chance haben.

Umso besser, wenn das Spiel nicht alleine gespielt wird, sondern in einer Gruppe. Denn Amnesie kann wie viele anderen Online-Escape-Spiele auch, per Videokonferenz gespielt werden. Den Code können mehrere Personen von mehreren Geräten aus nutzen.

Klasse, dass sich das Spiel bei allen Mitspielenden aktualisiert, sobald eine Person die Lösung eingibt.
Wichtig aber, dass als Gruppe vorher besprochen wird, wer welchen Code eingibt, damit alle Personen die Chance haben, den Lösungsweg zu verstehen.

Theoretisch kann das Spiel sogar pausiert und zu einer anderen Zeit weitergespielt werden. Faktisch dürfte diese Funktion nie genutzt werden, denn Amnesie dauert nicht lang. Eher ist es sogar recht schnell vorbei. Eigentlich zu schnell…

 

Fazit
Amnesie ist das ideale Spiel für Anfänger:innen und besticht dennoch durch verschiedenste interaktive Elemente. Die Technik hat reibungslos funktioniert und das Rätseln viel Freunde bereitet. Die Spieldauer hätten wir uns länger gewünscht. Da das Spiel aber sehr günstig ist, finden wir es angemessen. Für Alle, die den Umgang mit Internet nicht scheuen ist Amnesie auf jeden Fall empfehlenswert. Gerne wieder!

 

Bewertung / Test
+ Spannende, logisches Geschichte
+ Rätsel gut zu lösen, für Anfänger:innen geeignet
+ viele interaktive Elemente vorhanden
+ reibungslos technischer Ablauf
-/+ ein wenig kurz
-/+ benötigt vertrauten Umgang mit Internet, googlemaps und Co.

 

(Eine Rezension von Petra Fuchs)

Wichtige Informationen zu unseren Rezensionen (KLICK)

 

 

Ein Spiel, 5 Meinungen
………………………………………………………..

Jasmins Spielgefühl
Thematisch gut umgesetztes Escape Spiel mit abwechslungsreichen Rätseln. Besonders gut hat die Synchronisation der Spielstände geklappt, wodurch sich das Spiel hervorragend online spielen lässt. Nicht vergessen sollte man allerdings den Einsatz von aktuellen Technologien. Googeln ist ausdrücklich erwünscht, ohne wären einige Rätsel nicht lösbar gewesen.

Kerstins Spielgefühl
Das Spiel hat Spaß gemacht, die Aufgaben waren in einer Gruppe von 5 Leuten recht leicht zu lösen, wenn man googlemaps, google oder soziale Medien zu Hilfe nahm. Berlinkenntnisse sind von Vorteil.
Schön wäre es gewesen, wenn es noch mehr andere Formate gegeben hätte, die ohne digitale Hilfen auskommen. Die Schwierigkeitseinstufung 2 von 5 ist angemessen.
Der Zeitaufwand war für mich ein wenig kurz, es hätten noch mehr Aufgaben integriert werden können.
Technisch gut gelöst, so dass verschiedene Leute an verschiedenen Geräten mitspielen und zum Beispiel die Lösungen eingeben können, wenig Multimediales, grafisch recht einfach gestrickt (eine Sprachnachricht, ein Video, ansonsten nur Text oder Pläne (Brief, Berliner Streckenplan)
Keine Räume, von denen man von einem Ort zum anderen wandert, was ich spannender finde.

Ilonas Spielgefühl
Wir fanden das Spiel richtig gut. Positiv, dass es nur in etwa 1Std. 10Min. ging. Ich 47 , voll berufstätig, kann mir 3Std. zeitlich leider nicht leisten. Als Freizeitbeschäftigung super. Länger wird mein Sohn 11 sich auch schwer konzentrieren können.

Annes Spielgefühl
Wir haben das Spiel in kleiner Runde gespielt.
Nach leichten Anfangsschwierigkeiten kamen wir gut ins Spiel und konnten die Rätsel schnell lösen.
Keine besonderen Effekte, ganz nett für zwischendurch.

Franks Spielgefühl
Das Setting des Spiels ist zwar geklaut (aus dem Film „The Game“), die Rätsel aber waren logisch und vom Schwierigkeitsgrad genau richtig.
Insgesamt schien mir das Spiel aber etwas zu kurz – oder waren wir einfach zu schlau?! 😉

 

Die folgende Bewertung erfolgt innerhalb der Kategorie:
“Online-Escape”

  • ... Altersgruppe 13 bis 49 Jahre
  • ... Altergruppe 50 bis 75 Jahre
4

Anmesie

Verlag: Place of Secrets
Spieler:innenanzahl: 2 – 6 (8) Spielende
Altersempfehlung (eigene Schätzung): Ab 12 Jahren
Spieldauer: ca. 60 Minuten

Generationentauglich: Wenn die Altersbegrenzung beachtet wird, ist das Spiel absolut generationentauglich. Durch den kooperativen Spielspaß und Rätsel, die im einfachen Niveaubereich liegen, kann jede Altersgruppe mitspielen.

Kommentare sind geschlossen.