Verein noch immer geschlossen – aber dennoch sehr aktiv – aktueller Stand!

Die ersten Lockerungen sind gekommen und weitere sind zu erwarten. Manch einer mag da hoffen, dass das Spielecafé der Generationen wieder seine Pforten öffnet. So auch wir. Denn wir vermissen das gemeinsame Spielen, die tollen Gespräche und den Austausch mit den vielen spielenden Menschen in Rottal-Inn.

Corona hatte zur Folge, dass wir die Begegnungsstätte schließen mussten. Egal ob allgemeine Spieletreffen, Senior*innencafé, Jugendgruppe oder die vielen geplanten Veranstaltungen. Alles musste abgesagt und auf 0 heruntergefahren werden. Das ist nicht nur für das Gemeinschaftsgefühl einschneidend, sondern natürlich auch für die Einnahmen, die der Verein normalerweise durch den Verkauf von Speisen und Getränken oder Buchungen für Spieleangebote einnimmt. Glücklicherweise kommen immer wieder Spenden herein, so dass wir unsere Nebenkosten tragen und auch die Mitarbeiterinnen problemlos halten können.

Vielen Dank dafür an ALLE, die uns so tatkräftig unterstützen. Denn so kann unser gemeinnützige Verein nicht nur über die Runden kommen, sondern sogar aktiv weitere Projekte umsetzen.

Schade ist natürlich, dass auch die Soziale Arbeit in den Einrichtungen derzeit nicht stattfinden kann. Schulen, Pflegeheime, Kindergärten, Kliniken usw. dürfen derzeit noch nicht von uns besucht werden. Es ist auch nicht absehbar, wann dies wieder möglich sein wird – trotz weiterer Öffnungen. Denn es gibt Hygienekonzepte umzusetzen. Und diese Umsetzung ist beim Umgang mit Spielen, Spielmaterial und einer schwer einzuhaltenden Distanz mehr als schwierig. Aber natürlich machen wir und auch dazu Gedanken und hoffen, Lösungen erarbeiten zu können, um die Zeit bis zur Normalität zu überbrücken.

Derzeit sind wir aber wie gesagt nicht untätig. Wir stehen mit den Mitgliedern in Kontakt, bieten Telefon- und Onlinespiele an (begleitet und mit Einführung), verleihen Spiele im ganzen Landkreis und nähen sogar jetzt noch ab und zu mal Mundmasken. Wobei diese Aktivität merklich zurückgegangen ist, schließlich konnten wir mit mittlerweile 13500 Masken ganz Rottal-Inn gut versorgen.

Langweilig wird uns nicht. Vorstandssitzungen und eine Mitgliederversammlung stehen an. Mal sehen ob online oder in real-Life. Und weitere Projekte sind in Planung. Derzeit sieht es so aus, als könnte das Spielecafé der Generationen sogar in Forschungsprojekten aktiv werden – natürlich zum Thema Spiel. Auch arbeiten wir gerade an einem Konzept für Spiele-Partnerschaften, bei dem wir je 2 Familien / Personen in Kontakt bringen zum regelmäßigen Spiel daheim.

Wir wünschen Euch allen auf jeden Fall weiterhin gutes Durchhalten und berichten regelmäßig von unseren Aktivitäten und werden weiterhin Spiele rezensieren, denn die Rezensenten haben zum Glück alle “Testfamilien” daheim.

Wenn Ihr uns unterstützen wollt, freuen wir uns übrigens sehr über Eure Spende, die zu 100% für gemeinnützige Zwecke der Jugend- und Altenhilfe verwendet wird. Eine Spendenquittung gibt’s natürlich auch (bis 200€ reicht dem Finanzamt aber der Kontobeleg).

Bild

Spendenkonto:
Spielecafé der Generationen
Kontonummer: 10389443
IBAN: DE12 7435 1430 0010 3894 43
Sparkasse Rottal-Inn

Vielen Dank Eurer Team vom Spielecafé der Generationen

Kommentare sind geschlossen.