Roooaarrr, jetzt wird’s laut! Quickpick Mutant Dinosaur Park von Ares Games, Planplay (Rezension)

Quickpick: Mutant Dinosaur Park | Ares Games, Planplay |  für 3 bis 8 Spieler*Innen | ab 5 Jahren | pädagogisch wertvoll

Große und kleine, rote, grüne, blaue, schmale und breite Dinos tummeln sich auf unserem Spieltisch! Doch nichts ist zu hören … noch nichts, denn kaum geht das Spiel los, ertönen die seltsamsten Klänge. Doch welches Brüllen kommt von welchem Dino?

In Quickpick – Mutant Dinosaur Park müssen die Mitspieler*innen genau hinhören, blitzschnell reagieren und sich auch noch merken welcher Dino schon raus ist!

Die Dinos werden in einem Raster ausgelegt, sodass jeder gut drankommt. Von den Karten werden sechs pro MitspielerIn als Nachziehstapel gemischt und bereitgelegt. Der älteste Spieler/die älteste Spielerin beginnt und zieht die oberste Karte. Um herauszufinden welcher Dino es ist, müssen nun alle die Ohren spitzen. Welcher Dino macht wohl dieses Geräusch? Das denkt sich der aktive Spieler / die aktive Spielerin aus und ahmt diesen lautstark nach.

Nun heißt es schnell sein: denn nur wer zuerst auf den richtigen Dino tippt, bekommt einen Punkt. Dabei gibt es nur einen Rateversuch! Die Karte bleibt beim aktiven Spieler als Siegpunkt. Der Spieler, der richtig geraten hat erhält eine Karte vom Nachziehstapel als Siegpunkt.

Hat niemand richtig geraten, kommen die Karte und eine zusätzliche vom Nachziehstapel ungesehen aus dem Spiel.

Im Uhrzeigersinn ist der nächste Spieler / die nächste Spielerin an der Reihe. Doch Achtung, die Dinos sind insgesamt dreimal im Spiel, so kann es also vorkommen, dass ein Dino von mehreren Mitspieler*Innen nachgeahmt wird! Ist der Nachziehstapel aufgebraucht, endet das Spiel. Wer die meisten Dinos sammeln konnte ist Sieger. Möchte man es ein bisschen einfacher haben, kann man zusätzlich mit Gestik und Mimik agieren.

 

Fazit
Quick Pick vereint Spaß, Merkfähigkeit und Reaktion. Am Spieltisch ist jede Menge los, die Hände fliegen durcheinander. Auch wenn das Spiel mit der Altersangabe ab 5 Jahren ganz klar als Kinder- und Familienspiel einzustufen ist, kann es auch in Erwachsenengruppen als Absacker am Ende des Spieleabends für jede Menge Spaß sorgen.

Allerdings lebt das Spiel auch davon, dass die Mitspieler*innen kreativ sind, denn klingt jeder Dino ähnlich oder jeder kopiert beim gleichen Dino das Geräusch, kann es auch schnell langweilig werden.

 

 

Bewertung / Test

+ einfache Regeln
+ fördert Reaktion und Merkfähigkeit
+ Spielkarten sind stabil
+ absolut sprachneutral
– fehlt Kreativität, fehlt auch der Spielspaß

 

(Eine Rezension von Julia Schneider)


Wichtige Informationen zu unseren Rezensionen (KLICK)

 

Die folgende Bewertung erfolgt innerhalb der Kategorie:
“Kinderspiel”

  • ... Altersgruppe bis 12 Jahre
4

Quickpick Mutant Dinosaur Park (2017)

Spielidee: Martino Chiacchiera und Benedetto Degli Innocenti
Grafik: Claudia Cocci
Verlag: Ares Games
Spieler*innenanzahl: 3 – 8 Spieler*innen
Altersempfehlung Verlag: ab 5 Jahren
Spieldauer: 20 Minuten

Generationentauglich:  Es ist ein Spiel bei dem die ganze Familie miteinander Spaß haben kann. Ältere Spielende könnten aufgrund der notwendigen Schnelligkeit deutliche Nachteile beim Spielen haben.

Pädagogisch wertvoll: Merkfähigkeit und Reaktionsvermögen werden trainiert.

Kommentare sind geschlossen.