Lachsfang perfekt umgesetzt | Grizzly von Amigo (Rezension)

Grizzly Lachsfang am Wasserfall | Kinderspiel | ab 6 Jahren | 2 bis 4 Spieler*innen | Anna Oppolzer & Stefan Kloß| Amigo | pädagogisch wertvoll

Bärenfamilie Grizzly hat Hunger und befindet sich auf der Futtersuche. Und was sieht sie zu ihrer großen Begeisterung? Am Wasserfall hat die Lachswanderung begonnen und unzählige Lachse wandern Flussaufwärts. Die Freude ist groß und schon stürzen sich die Bären ins Wasser, um ihren Hunger zu stillen und Lachse zu fangen. Am Rand des Wasserfalls befinden sich besonders viele Lachse. Doch Vorsicht – wer zu nahe an den Rand des Wasserfalls gerät läuft Gefahr herunterzufallen.

Grizzly von Amigo

 

Das Spiel:
Grizzly ist ein Kinderspiel von Anna Oppolzer & Stefan Kloß und bei Amigo erschienen. Es ist für 4 Spieler*innen geeignet und kann ab 6 Jahren gespielt werden.

In Grizzly versuchen die Kinder die meisten Lachse zu fangen. Der Spielplan ist ein echter Hingucker. Er wird so über die Schachtel gelegt, dass ein richtiger Wasserfall entsteht.

Grizzly Spielaufbau

Je nach Spielerzahl wird mit unterschiedlich vielen Wasserbahnen gespielt. Diese sind an verschiedenen Stellen durch Felsen voneinander abgetrennt und in diesen Wasserbahnen liegen Wasserplättchen. Der Fluss wird hinten von einem Bärenfelsen überspannt. Dies ist der sichere Standplatz für die Bärenfamilie. Hier können die Bären sich und ihre gefangenen Fische in Sicherheit bringen.

Grizzly Beitragsbild1

Vor jeder Runde entscheiden farbige Symbolwürfel wie viel Wasser und in welchen Bahnen es den Fluss hinabfliest und wie viele Lachse ins Spiel kommen. Lachse werden immer beginnend an der Kante eingesetzt. Daher befinden sich an der Kante auch die meisten Fische. Nach dem Würfeln darf jedes Kind seinen Bären einen Schritt bewegen. Dies ist nur waagrecht und senkrecht erlaubt und Felsen und andere Bären dürfen nicht übersprungen werden.

Wird der eigene Bär auf einen oder mehrere Lachse gestellt hat er diese gefangen und darf sie im nächsten Zug unter sich mitbewegen. Die Lachse hat er aber nur sicher, wenn er sie zum Bärenfelsen bringt und dort ablegt.

Grizzly Beitragsbild2

Das Spiel ist für Kinder unglaublich spannend. Nach jedem Würfeln wird aufgeregt verfolgt in welcher Wasserbahn Wasser fließt, wie viele Lachse den Wasserfall hinunterstürzen und vor allem ob der eigene oder ein gegnerischer Bär zu unvorsichtig war und sich zu nah an die Kante gewagt hat. Und plumps liegt er unten, verliert alle gefangenen Lachse und muss wieder zurück zum Bärenfelsen. Das Spiel endet, wenn entweder die Wasserplättchen aufgebraucht oder nicht mehr genügend Lachse im Vorrat sind, um auf die Wasserplättchen gelegt zu werden.

 

Fazit:
Das Einsammeln der Lachse ist für Kinder gar nicht so einfach. Und oft stehen die Kinder vor der Entscheidung die gefangenen Lachse zu sichern oder auf Risiko zu spielen. Häufig verhindern Felsen oder andere Bären das Durchkommen zu den Leckerbissen. Die knisternde Spannung am Tisch ist hörbar, wenn das Wasser fließt und die Kinder Sorge tragen über die Kante geschoben zu werden. Aber kurz darauf ist die Begeisterung am Tisch schon wieder groß über einen besonders fetten Fang.

Das Spiel hat einen großen Wiederspielreiz für Kinder und auch Erwachsene haben hier ihren Spaß mit den Kindern mitzuspielen. Die Spieldauer ist mit 20 Minuten angemessen und überschaubar.

Die Regeln von Grizzly sind einfach und auch für Kinder ab 6 Jahren gut verständlich. Kinder in diesem Alter können Grizzly auch gut allein spielen. Kleinere Kinder brauchen hier noch Unterstützung.

Das Spielmaterial ist wunderschön und lustig illustriert und hochwertig. Alles ist aus dicker Pappe und sehr stabil. Auch die Holzstandfüße anstelle der oft üblichen Plastikstandfüßen gefallen gut. Und der Wasserfall sieht einfach großartig aus.

Das Spiel hat einen realistischen Hintergrund und ist auch ein toller Anlass Kindern die Wanderung von Lachsen zu erklären.

 

Bewertung / Test:
+ wundervolle Illustration
+ hochwertiges Spielmaterial
+ sehr spannend
+ hoher Wiederspielreiz
+ angemessener Preis
+ einfache Regeln

 

 

(Eine Rezension von Nicole Zeller)

 

 

Wichtige Informationen zu unseren Rezensionen (KLICK)

 

Die folgende Bewertung erfolgt innerhalb der Kategorie:
“Kinderspiel”

  • ... Altersgruppe bis 12 Jahre
5

Grizzly Lachsfang am Wasserfall (2019)

Spielidee: Anna Oppolzer & Stefan Kloß
Grafik: Fiore GmbH
Verlag:  Amigo
Spieler*innenanzahl: 2-4 Spieler*innen
Altersempfehlung Verlag: Ab 6 Jahren
Spieldauer
: 20 Minuten

Generationentauglich: Hier haben Kinder und Erwachsene gemeinsam Spass. Für Ältere sind die Chips evtl etwas zu kleinteilig.

Pädagogisch wertvoll: Übt die Entscheidungsfindung und somit das strategische Denken. Kann als Grundlage dienen, über die Lachswanderung zu informieren.

Kommentare sind geschlossen.