Wir fahren ins Bundeskanzleramt – Rollenspieltermine und Spielend für Toleranz!

Mit der Förderzusage der Deutschen Fernsehlotterie (KLICK) hatte das Jahr gut begonnen. Wir sind daher aktuell auf der Suche nach einer pädagogischen Fachkraft (KLICK). Und kurz vor Ostern stellen sich neue Erfolge ein.
Das Spielecafé der Generationen hat es tatsächlich geschafft ins Bundeskanzleramt eingeladen zu werden.
Beim Wettbewerb von Start Social gelang es uns vor einem halben Jahr unter 100 geförderte Projekte zu kommen, die 4 Monate lang von Coaches unterstützt wurden. Nun wurden die davon 25 erfolgversprechendsten Projekte nach Berlin eingeladen: Lest  HIER mehr darüber!

Wir freuen uns wirklich riesig, denn das ist eine tolle Wertschätzung unseres regionalen und überregionales Engagements. So auch zitiert von der Passauer Neuen Presse, die diese News vorgestern in einem tollen Artikel veröffentlicht hat:

 

Und so geht das Jahr weiter. Ab sofort wird es immer wieder Rollenspielrunden geben. Nachdem der Gratisrollenspieltag mit über 40 Besuchern ein voller Erfolg war, wollen wir Besuchern die Möglichkeit geben, bei uns in tolle Welten einzutauchen. Vor allem die Jugend, aber natürlich auch Erwachsene sollen damit angesprochen werden. Hierfür wird der Verein verschiedene Rollenspielsysteme anschaffen. Hier die Planungen:

Pen&Paper – Rollenspiel-Termine im Spielecafé der Generationen in PAN:

Anmeldung (gratis) erforderlich. Es handelt sich erstmal um One-Shots, das heißt, ihr könnt selbst entscheiden, ob ihr in der gleichen Besetzung weiterspielt oder die Spielleiter Abenteuer für wechselnde Gruppenmitglieder anbieten. Will heißen: Mitmachen und ausprobieren verpflichtet nicht zum weiterspielen Aber weiterspielen ist natürlich erlaubt.
Termine:
20. April, ab 17 Uhr: Systeme: Das schwarze AugeSplittermond
04. Mai, ab 18 Uhr: Systeme: How to be a HeroStar Trek
11. Mai, ab 19 Uhr: Systeme: Splittermond Tales of Equestria – (My little Pony) (Anmeldung ab 8 Jahre möglich!)
Anmeldungen unter: petra(at)jungundaltspielt.de

 

Der nächste Spieletag am 27. April steht übrigens unter einem besonderen Motto:
Der Spieletag steht ganz im Zeichen von: Spielend für Toleranz!

Mit diesem Aktionstag setzen wir ein Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.  Spielen verbindet! Am Spieletisch sind ALLE gleich!
Wir laden Menschen unabhängig von ihrer Herkunft zum gemeinsamen Spielen ein. Es gibt viele sprach-neutrale Spiele vor Ort. Gerne dürfen Spiele mitgebracht werden, die in den jeweiligen Herkunftsländern gespielt werden – außerdem freuen wir uns über einen Beitrag zum internationen Buffet – gerne mit landestypischen Speisen. Verpflegung und Getränke können vor Ort erworben werden.
Kinder, Familien, Erwachsene und SeniorInnen sind herzlich willkommen!

In gemeinsamer Zusammenarbeit mit den Azubis der Sparkasse Rottal-Inn

 

Kommentare sind geschlossen.