Knobelspaß für die ganze Familie – Brains Family Burgen und Drachen von Pegasus (Rezension)

Brains Family Burgen und Drachen – Familienspiel– ab 8 Jahren – 2 bis 4 Spieler – Reiner Knizia/Pegasus

Mit der Brains-Serie hat Pegasus bereits vier Solo-Spiele herausgebracht, bei denen verschiedenste Knobelaufgaben gelöst werden müssen. In verschiedenen Schwierigkeitsstufen kann der Spieler / die Spielerin in Sodoku-Manier tüfteln bis der Kopf raucht. Mit Brains Family wurde wohl nun dem Wunsch nachgekommen, das Denkspiel auch mit mehreren Personen erlebbar werden zu lassen.
Doch ist dies auch tatsächlich gelungen?

 

Das Spiel
Brains Family Burgen und Drachen ist ein Spiel von Reiner Knizia und 2019 bei Pegasus erschienen. Es ist laut Verlag ab 8 Jahren geeignet und kann mit 2-4 SpielerInnen gespielt werden.

Jeder Spieler erhält ein eigenes Tableau sowie zur Farbe passende Landschaftsplättchen und eine Heldenfigur. Zeitgleich versuchen die SpielerInnen nun die zuvor aufgedeckte Aufgabenkarte auf ihrem Tableau zu lösen. Die Aufgabe gibt an, an welchen Positionen des Tableaus Burgen, Drachen und die Heldenfigur aufgestellt werden müssen. Ziel ist es nun, die Wegeplättchen so auf dem eigenen Heldentableau zu platzieren, dass der Held zu jeder Burg und mit Anstieg der Schwierigkeit auch zu den Drachen gelangen muss.

Dabei müssen Wege farblich passend an andere Wege, Burgen und Drachen angelegt werden und dürfen nur an den Spielfeldrand, nicht aber an Wiesenteile zulaufen. Sobald die erste Aufgabe gelöst werden konnte, erhält die Glückliche eine Medaille und die nächste Runde wird gespielt. Hat man bereits eine Medaille erhalten, muss nun auch ein Drache besiegt (erreicht) werden, bei zwei Medaillen sogar zwei Drachen. Die Schwierigkeit steigt somit deutlich an. Wer zuerst drei Medaillen gesammelt hat, gewinnt.


Fazit

Brains Family ist ein anspruchsvolles Knobelspiel für die Familie. So leicht es klingt – schließlich ist es ab 8 Jahren geeignet – ist es nämlich gar nicht. Und das ist auch gut so, denn wer mag schon Denkspiele spielen, die sich in Sekundenschnelle lösen lassen? Burgen zu erreichen ist noch vergleichsweise einfach. Doch hat man Medaillen gesammelt, wird es so richtig knifflig. Dieser Schwierigkeitsanstieg ist sehr gut gelöst, denn andere SpielerInnen haben somit die Chance, aufzuholen. Auch wenn Brains Family wieder Name schon sagt für Familien gedacht ist, sollte auf ähnliche Fähigkeiten geachtet werden. 8- Jährige Kinder dürften gegen fitte Erwachsene kaum eine Chance haben. Wenn man auf diesen Ausgleich achtet, haben Liebhaber von Denkspielen sicher großen Spaß daran. Ein rauchender Kopf nach mehreren Partien ist garantiert.

Gut gefallen hätte mir, wenn auch die Aufgabenkarten – wie man es aus den anderen Brains Spielen kennt – verschiedene Schwierigkeitsstufen gehabt hätten. Thema und Grafik hauen uns zwar nicht vom Hocker, sind jedoch dem Spielprinzip angemessen sehr übersichtlich gehalten.
Insgesamt ist Brains Family Burgen und Drachen ein tolles Knobelspiel, dass bei ausgeglichenen Fähigkeiten sicher öfter auf die Tische kommen wird.

 

BEWERTUNG
+ schnell zu erlernen
+ anspruchsvolles Knobelspiel
+ guter Aufbau der Schwierigkeit im Spiel
+ übersichtliche grafische Gestaltung
– ähnliche Fähigkeiten nötig


(Eine Rezension von Petra Fuchs)

Wichtige Informationen zu unseren Rezensionen (KLICK)

Die folgende Bewertung erfolgt innerhalb der Kategorie:
“Familienspiele”

  • ... Altersgruppe bis 12 Jahre
  • ... Altersgruppe 13 bis 49 Jahre
  • ... Altersgruppe 50 bis 75 Jahre
3.7

Brains Family Burgen und Drachen (2018)

Autor: Rainer Knizia
Grafik: Andreas Resch / Jens Wiese
Verlag: Pegasus Spiele
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Altersempfehlung Verlag: Ab 8 Jahren
Spieldauer: 15-30 Minuten

Generationentauglich: Kann mit verschiedenen Generationen gemeinsam gespielt werden, sofern ähnliche Fähigkeiten vorhanden sind.

Pädagogisch wertvoll: Kombinationsvermögen und Reaktion werden gefördert

Kommentare sind geschlossen.