Kensington – ein Puzzlespiel von Piatnik (Rezension)

Kensington – Familienspiel – ab 8 Jahren – 2 bis 5 SpielerInnen – Cielo d´Oro/ Piatnick – generationentauglich

Puzzlespiele gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Und das nicht ohne Grund. Sie erreichen viele SpielerInnen und haben so einige Fans. Hat ein neues Puzzlespiel dann überhaupt eine Chance?

 

Das Spiel
Kensington ist ein Spiel von Cielo d´Oro, das bei Piatnik erschienen ist. Es kann mit 2 bis 5 SpielerInnen gespielt werden und ist ab 8 Jahren geeignet. Kensington ist ein Puzzle-Spiel wie es im Buche steht. Tetris-förmige Teile ziehen und hoffen, dass man sie möglichst Punkte-bringend anlegen kann. Klingt jetzt vielleicht nicht besonders spannend oder gar innovativ. Macht aber aufgrund einiger Regel-Kniffs durchaus Spaß.

Als BaumeisterIn möchte man das schönste Bauwerk errichten. Hierzu werden verdeckte Hausteile gezogen, die in einem durcheinandergewürfelten Haufen in der Tischmitte liegen. Klar, dass darin nicht herum gewühlt werden darf, sondern verbaut werden muss, was man berührt. Da keine Überhänge entstehen dürfen und auch Fenster farblich zusammen passen müssen, ist das Anlegen nicht immer möglich. Gut das SpielerInnen dann ein Lagerhaus haben. Blöd allerdings, dass dort nur 2 Plätze vorhanden sind und MitspielerInnen einem die Teile klauen können, wenn sie einen Bonuschip einsetzen. Bonuschips zu bekommen ist schwierig. Denn dafür müssen kompliziertere Teile verbaut werden. Darauf kann man aber nicht verzichten. Ohne Bonuschips können nämlich keine Dachteile gezogen werden. Auf die kommt es aber an. Nur Fenster und Türen, die überdacht sind, bringen am Ende des Spieles die heiß ersehnten Punkte. Und Katzen.

 

Fazit
Kensington ist ein Puzzlespiel, das sich flüssig spielt und Spaß macht. Die Regeln sind schnell verinnerlicht und obwohl es einfach aussieht, ist es durchaus herausfordernd. Dies liegt zum einen daran, dass man nicht immer weiß, welches Teil man zieht. Diese sind teils von anderen Baustücken überdeckt und so kommt es regelmäßig vor, dass eine andere Form gezogen wird, als erhofft. Denn die Hausteile können schließlich nicht beliebig angelegt werden. Gibt es eine Lücke beim Anlegen unterhalb des Fensters oder der Mauer? Oder kann das helle Fenster nicht zumindest an einer Seite an ein anderes helles Fenster oder eine Tür/Mauer anschließen? Dann müssen die Teile ins Lager wandern. Und die Lager sind gerade für die MitspielerInnen spannend.

Denn nur zu oft tauchen dort heißbegehrte Teile auf, die perfekt in die anderen Häuserreihen passen. Dass man hierfür Bonuschips bezahlen muss, schränkt die Möglichkeiten ein. Teile zu verbauen, die Bonuschips generieren ist nämlich recht schwer. Und da man auch Dachteile mit den beliebten Chips zahlen muss, sollte schon gut überlegt werden, wofür die Chips ausgegeben werden. Sie sind gefühlt im Spiel immer Mangelware. Auch gilt es abzuwägen, wann die ersten Dächer verbaut werden. An dieser Stelle kann schließlich kein Gebäudeteil mehr eingesetzt werden. Aber es sind einem dann auch die Punkte der darunter liegenden Fenster sicher.

Das Spielprinzip macht Spaß und spielt sich leicht in 30 Minuten dahin. Auch mit 2 SpielerInnen war Kensington ansprechend. Hier werden dann einfach die Gebäude größer und länger. Die verschiedenen Punktewertungen am Ende des Spiels haben allerdings zwei Seiten. Zum einen steigt die Spannung, da man keinesfalls überblicken kann, wer vorne liegt. Zum anderen ist das Zählen mühselig und kommt im Grunde nicht ohne Zettel und Stift aus. Ein Punkteblock wäre hier vorteilhaft gewesen. Kensington ist ein schönes Spiel für Puzzlefans, das zwar nicht innovativ ist, aber durch einen runden – dahin flutschenden Spielablauf – sicher öfter auf die Spieletische kommt.

 

BEWERTUNG
+ schnell zu erlernen
+ knifflige Anlegeregeln
+ flüssiger Spielablauf
– mühsame Punktrechnung


(Eine Rezension von Petra Fuchs)

Wichtige Informationen zu unseren Rezensionen (KLICK)

 

Die folgende Bewertung erfolgt innerhalb der Kategorie:
“Familienspiele”

  • ... Altersgruppe bis 12 Jahre
  • ... Altersgruppe 13 bis 49 Jahre
  • ... Altersgruppe 50 bis 75 Jahre
  • ... Altersgruppe ab 76 Jahre
3.5

Kensington (2019)

Autor: Cielo d´Oro
Verlag: Piatnik
Spieleranzahl: 2-5 SpielerInnen
Altersempfehlung Verlag: Ab 8 Jahren
Spieldauer: ca. 30 Minuten

Generationentauglich: Kann mit verschiedenen Generationen gemeinsam gespielt werden. Das Material ist generationentauglich.

Kommentare sind geschlossen.