Deja-vu für Kinder – Der kleine Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz (Rezension)

Der kleine Rabe Socke war der erste Kinderfilm, den sich meine Kinder im Kino angesehen hatten. In diesem ist der Rabe mit seinen Freunden unterwegs, um den Wald zu retten. Ein niedlicher Film, der von Fehlern, Mut und Freundschaft berichtet und daher gerade für die Jüngsten gut geeignet ist. Der Film basiert auf einer Kinderbuchreihe aus den 90er Jahren, der Beginn einer großen Erfolgsgeschichte. Denn heute gibt es vom kleinen Raben Socken so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann. Bücher, Lernbücher, Stifte, Decken, Teller und und und… und natürlich Spiele. Den kleinen Raben als Thema für ein Spiel zu nutzen, ist sicher nicht neu, aber auch noch lange nicht ausgelutscht und wohl ein guter Schachzug, will man vor allem Kinder ansprechen. So geschehen auch bei Amigo, die im Frühling einige „Der kleine Rabe Socke Spiele“ herausbrachten.


Das Spiel

„Der kleine Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz“ ist ein Kinderspiel von Heinz Meister, das bei Amigo erschienen ist. Es ist ab 5 Jahren geeignet und kann mit 2-5 Spielern gespielt werden.
Vor den Kindern liegen verschiedene Schätze aus, sowie ein verdeckter Kartenstapel, auf dem diese in unterschiedlicher Kombination abgebildet sind. Abwechselnd dreht jedes Kind eine Karte um, die von allen SpielerInnen aufmerksam betrachtet wird. Entdeckt jemand einen Schatz, der bereits zum zweiten Mal aufgedeckt wurde, schnappt er sich ganz schnell den Schatz aus der Tischmitte.

Somit ist Konzentration und Schnelligkeit gefragt. Die Runde geht so lange in dieser Form weiter, bis alle Karten aufgedeckt wurden. Jeder Schatz ist gesamt nur 2x abgebildet und so kommt es vor, dass ein Kind einen falschen Schatz geschnappt hat. So geschehen, scheidet das Kind aus der laufenden Runde aus. Sobald die Runde zu Ende ist, erhalten die drei Erst-Platzierten mit den meisten Schätzen 1-3 Siegpunkte und eine neue Runde beginnt. Wer nach drei Runden die meisten Punkte ergattern konnte, gewinnt das Spiel.

 

Fazit
„Der kleine Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz“ ist nichts anderes, wie eine Kinderversion von Deja-Vu. Deja-Vu ist ein Gedächtnis-Spiel welches 2017 bei Amigo erschienen ist und mit absolut identischen Regeln gespielt wird. Im Grunde könnte man auch Deja-Vu mit Kindern ab 5 Jahren spielen. Die kleine Rabe Socke Version spricht jedoch thematisch gezielter Zielgruppe „Kinder“ an.
Die Grafik ist im Comic-Zeichen-Stil gehalten, ganz nach den Büchern – nur leider etwas blass geraten. Die Farben hätten hier ruhig kräftiger sein können. Wunderbar ist mal wieder die hohe Qualität des Spielmaterials. Alles wurde extra dick/stabil produziert und das ist natürlich ideal für Kinder jeden Alters.

Auch das Spielprinzip macht Kindern viel Spaß. Dabei sollte man auf ähnliche Fähigkeiten der Kinder achten, damit auch alle die gleiche Chance haben. In unseren Runden ist den Jüngeren zwar ebenso schnell aufgefallen, wenn ein Schatz das 2. Mal zu sehen war, nur haben sie meist etwas länger gebraucht, um auch danach zu greifen. Aber wenn man auf ein ähnliches Alter achtet, sollte dies kein Problem sein.

Kinder lernen beim Spiel auf jeden Fall genaues Beobachten, Konzentration und Reaktion und das mit jeder Menge Spaß. Von daher ist das Spiel sicherlich auch ideal für den Einsatz in der pädagogischen Arbeit. Zu empfehlen wäre allerdings eine kleine Regelanpassung: Wenn Kinder wegen einem Fehler aus der Runde rausfliegen, ist das für viele zu hart. Wir haben sie einfach den falschgegriffenen sowie einen weiteren Schatz zurücklegen lassen und sie durften weiter mitspielen. Damit kamen alle gut klar und der Spielspaß wurde erhalten.


BEWERTUNG

+ Stabiles Material, ideal für Kinder
+ Trainiert Merkfähigkeit, Konzentration und Reaktionsvermögen
+ Der kleine Rabe Socke spricht Kinder thematisch an
– Ähnliche Fähigkeiten sind nötig
– Regel, dass Kinder bei einem Fehler ausscheiden, zu hart

(Eine Rezension von Petra Fuchs)

Wichtige Informationen zu unseren Rezensionen (KLICK)

 

Die folgende Bewertung erfolgt innerhalb der Kategorie:
“Kinderspiele” 

 

  • ... Altersgruppe bis 12 Jahre
3.8

Der kleine Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz

Autor: Heinz Meister
Grafik: Fiore GmbH
Verlag: Amigo
Spieleranzahl: 2-5 Personen
Altersempfehlung Verlag:  ab 5 Jahren
Spieldauer: ca. 15 Minuten

Pädagogisch wertvoll: Auf jeden Fall. Kinder trainieren Merkfähigkeit, Konzentration und Reaktionsvermögen. 
Generationentauglich
: Eher weniger, da die Fähigkeiten und Fertigkeiten der SpielerInnen ähnlich sein sollten, damit jeder die gleiche Chance hat.

Kommentare sind geschlossen.