Little Big Fish – ein “gefährliches” 2- Personen Spiel von The Flying Games (Rezension)

Das Leben eines Fisches im großen Ozean ist nicht so vergnüglich, wie wir immer dachten. Denn andere Fische sind gnadenlos hinter dir her und wollen dich fressen. Da hilft nur, schnell viel Plankton zu futtern und zu wachsen. Denn kleinere Fische trauen sich nicht an dich heran. Aber es gibt immer größere Fische, die dich jagen.

„Little Big Fish“ ist ein kleines, leicht zugängliches Taktikspiel für 2 Spieler. Auf einem modularen Brett mit 6 x 6 Kästchen schwimmen die Fische zwischen Ozean-, Plankton-, Schiffswrack- und Geburtsfeldern hin und her und versuchen, die gegnerischen Fische zu fressen und möglichst nicht selber gefressen zu werden. Es gibt drei verschiedene Fischgrößen und nur gleichgroße oder größere Fische können andere Fische fressen. Wer zuerst fünf gegnerische Fische gefressen hat oder es schafft, dass der Mitspieler nur noch einen Fisch auf dem Brett hat, gewinnt.

Das Spiel spielt sich flott,  ist einfach erklärt und dank des sehr tollen Materials (besonders die Plastik-Fische sind echte Hinkucker) nicht nur eine Partie wert. Dabei ist es für jede Altersgruppe (ab 8) geeignet, Strategie wird nicht benötigt, sodass sich alle Spieler, ob erfahren oder Anfänger, mit jedem anderen messen können.

Es kommt zu spannenden Partien mit meist sehr knappen Ausgang und jede Partie verspricht viel Spaß am Tisch. Nach 10 bis 15 Minuten ist die Partie entschieden und schnell kann eine Revanche gespielt werden.

Little Big Fish (demnächst auch auf deutsch erhältlich) ist ein sehr empfehlenswertes Spiel für Zwei. Dabei bietet es dank des modularen Bretts und der frei wählbaren Startaufstellung immer wieder neuen Überlegungen, wie man die gegnerischen Fische in die Falle locken kann. Für Kids, Familien, und dank des sehr guten Materials auch für Senioren gut geeignet.

Gelegenheitsspieler haben ihre wahre Freude an diesem kleinen taktischen Spiel, Vielspieler sollten kein strategisches Spiel erwarten, aber auch für sie ist das Spiel ein kurzweiliger Absacker.

+ tolles Material

+ einfache Regeln

+ schnelles Spiel

+ für alle Altersstufen und Spielertypen geeignet

– noch nicht auf deutsch erschienen

Für Jung (ab 8) und Alt geeignet

(eine Rezension von Gerhard Hany)

 

Die folgende Bewertung erfolgt innerhalb der Kategorien:
“Familienspiele” & “Generationentaugliche Spiele”

Hits: 718

Kommentare sind geschlossen