Verein gegründet, Interview mit Cliquenabend und Titelseite in der Presse

Montag war es endlich soweit: Der Verein (in Gründung) „Spielecafé der Generationen – Jung und Alt spielt“ wurde gegründet. Damit erhält das Sozialprojekt den passenden Rahmen und kann nun volle Fahrt aufnehmen!

Der Abend war gut besucht und es konnten ohne Probleme alle Ämter besetzt werden.

Wir freuen uns, nun hiermit die Vorstandschaft vorstellen zu dürfen:

1. Vorsitzende Petra Fuchs (5. Von links)
2. Vorsitzende Kerstin Enghuber (5. Von rechts)
3. Vorsitzender Lars Howoritsch (4. Von links)

Schriftführerin Rebekka Macholz (4. Von rechts)

Erweiterte Vorstandschaft (Beisitzer)
Gerhard Hany (1. Von links)
Andreas Fuchs (2. Von rechts)
Christian Panze
Teresa Fritsch (1. Von rechts)
Birgit Messerschmidt (3. Von rechts)
Elisabeth Heublhuber (3. Von links)
der Beauftragten des Diakonischen Werkes
(Anwesend war Herr Pfarrer Soffel – 2. Von links)
Gabi Anglsperger (nicht im Bild)

Wir freuen uns wirklich sehr über dieses tolle Team! Der Abend war übrigens so schön, dass die Meisten noch bis kurz vor Mitternacht geblieben sind und noch einige Runden gezockt haben 🙂
Weiter geht es nun mit der Eintragung und der Beantragung der Gemeinnützigkeit. Außerdem muss die Beantragung der Fördertöpfe, sowie die Crowdfunding Kampagne nun gut vorbereitet werden.

Dazu bekommen wir wirklich tolle Unterstützung von allen Seiten. Darüber bin ich sehr dankbar, denn ohne die Gemeinschaft von Euch allen, wäre das Projekt wohl nicht auf einem so guten Kurs unterwegs.

 

Sehr gefreut haben wir uns über das Interview mit Cliquenabend.
Schaut es Euch an und erfahrt mehr über das Sozialprojekt:

Der Bog (Klick) und der YOUTUBE Kanal (Klick) von Cliquenabend

 

Außerdem nun auch online, das komplette Interview vom Brettspiel-Hero,
uns und unserem Paten Uwe Rosenberg:


Der YOUTUBE Kanal vom Brettspiel-Hero (KLICK)

 

Aber auch regional bekommen wir gerade tolle Unterstützung von der Presse.
Heute haben wir es sogar aufs Titelblatt vom Wochenblatt geschafft *freu*

Kommentare sind geschlossen.